Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 10.03.2016, 11:02
Marialer Marialer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2016
Beiträge: 2
Standard Schenkung ohne Anrechmung auf Pflichtteil - dennoch Ausgleichspflicht?

Hallo,

meine verwitwete Oma hat vor 2 Jahren 2 Immobilien verschenkt
den mitbewohnten Hof an meine Mutter, eine andere Wohnung an meine Tante. Wertverhältnis Hof/Wohnung 2:1. Im Vertrag steht bei meiner Mutter ausdrücklich, dass auf eine Anrechnung auf den Pflichtteil verzichtet wird. Bei meiner Tante im Bezug auf die Wohnung nichts (weder anrechnen, noch nicht anrechnen). Meine Mutter und die Tante mit der Wohnung müssen der Tante die "nichts" bekommen hat Ausgleichsgelder zahlen. Außerdem muss meine Mutter Wárt und Pflege übernehmen. Eine spätere Ausgleichspflicht etc. ist nicht erwähnt
Alle sind sich aktuell darüber einig, dass im Erbfall die Immobilien hinsichtlich Ausgleichsverpflichtungen etc. nicht mehr berücksichtigt werden sollen, da ja bereits bei der Schenkung alle 3 Schwestern gleichgestellt wurden.
Anders gesagt soll später nur noch der Nachlass Berücksichtigung finden.

Frage: Ist das rechtlich so auch tatsächlich sicher? Wie verhält es sich hier mit dem Pflichtteilergänzungsanspruch?
Unsere Sorge ist, dass eine Schwester später ihre Meinung noch ändern könnte und meine Mutter Ausgleichsgelder zahlen muss.

Danke schonmal!



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Geändert von Marialer (10.03.2016 um 11:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen