Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 14.12.2016, 14:10
Mucki Mucki ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Beiträge: 5
Standard Berliner Testament, vorherige Schenkung an "Stiefmutter"

Leider ist mein Vater verstorben.
Er war in 2. Ehe verheiratet, aus der 1. Ehe gibt es 2 Kinder.
Ich kann im Moment von einem Berliner Testament ausgehen, in dem seine Frau erstmal Alleinerbe ist und nach Ihrem Ableben wir, die 2 Kinder als Nacherben eingesetzt werden. Eine Einsicht in das Testament hatte ich jedoch noch nicht.

Beide bewohnten zusammen eine Wohnung. Diese Wohnung ist laut "Stiefmutter" auf sie überschrieben und sie alleinige Besitzerin.
Geht die Wohnung nach Ihrem Ableben in die Erbmasse mit ein, oder bedarf es dazu einer extra Klausel im Testament?
Ist die Überschreibung der Wohnung an sie als Schenkung durch meinen Vater zu sehen? Seit wann sie als Besitzerin eingetragen ist, weiß ich nicht. In Ihrem Besitz ist die Wohnung jetzt ca. 10 Jahre.



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen