Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 24.05.2017, 23:04
Thomas63 Thomas63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2017
Beiträge: 1
Standard Eigentumsübergang bei Erbe von Immobilien

Der Erblasser vermacht per Vermächtnis Immobilien an die beiden Erben. Es erfolgt ein Vermächtnisvollzug beim Notar. Nun stellt sich die Frage in der Erbengemeinschaft, ab wann der Übergang der Immobilien rechtskräftig ist. Im notariellen Vermächtnisverzug ist kein Datum genannt, ab wann der Übergang der Immobilien rechtlich vollzogen ist.

Erbe a) ist der Meinung dass der Übergang des Vermögens bereits mit dem Tod des Erblassers erfolgte.

Erbe b) behauptet, dass erst mit dem Grundbucheintrag der Übergang der Immobilien erfolgte.

Was ist juristisch korrekt!



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!

Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage telefonisch stellen oder ein Angebot per E-Mail anfordern:

Telefonische Rechtsberatung: Die Kosten für eine telefonische Beratung betragen durchschnittlich ca. 12 €

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen