Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 07.11.2021, 23:04
Kippei Kippei ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2021
Beiträge: 1
Standard Kündigungsgefahr wenn Bürgen zurücktreten?

Hallo,

meine Partnerin und ich sind 2010 in eine gemeinsame Wohnung gezogen. Da wir beide zu diesem Zeitpunkt noch in der Ausbildung bzw. in der Schule waren und finanziell entsprechend schlecht da standen, hat der Vermieter (eine Genossenschaft) uns die Wohnung nur unter der Bedingung vermietet, dass die Eltern meiner Partnerin für uns bürgten.
Jetzt wollen wir uns trennen und meine Partnerin möchte ausziehen. Leider ist es in unserer Stadt hier sehr schwierig überhaupt kleinere (und damit günstigere) Wohnungen zu finden, geschweige denn gleich zwei davon.
Leider hat sich auch meine finanzielle Lage seit damals nicht verbessert. Habe ich trotzdem weiterhin das Recht in der Wohnung wohnen zu bleiben, solange ich die komplette Miete alleine zahle oder hat der Vermieter jederzeit das Recht mir zu kündigen sobald die Bürgen rausfallen?

Grüße,
Kippei



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Geändert von Kippei (07.11.2021 um 23:08 Uhr) Grund: genauer formuliert
Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen