Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 11.08.2010, 18:10
max.mio max.mio ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Beiträge: 2
Standard Hat Makler in diesem Fall Anspruch auf Courtage?

schönen guten tag,

vor kurzem bin ich in eine neue wohnung eingezogen. beim einzug musste ich 1 monatsklatmiete + 19% an den makler als courtage bezahlen. in meinem falle ist diese zwar keine unsumme aber nun zur situation:

der makler ist der sohn der vermieterin. die schwiegertochter der vermieterin hat ein maklerbüro über welches die wohnungsübergabe abgewickelt wurde.
nun habe ich herausgefunden, dass dies nicht so ganz rechtens ist wenn man in so einer beziehung (makler - vermieter) zueinander steht.
jetzt ist die frage wie ich mich weiter verhalten soll. soll ich den makler darauf ansprechen? zur vermeiterin hatte ich nur bei der wohnungsübergabe kontakt. sie ist eine ältere dame und ihr sohn regelt wohl auch sonst alle angelegenheiten wie anfallende repartauren u.ä.
soll ich ihm mit einem rechtsanwalt drohen? oder soll ich warten bis ich ausziehe, ihn darauf ansprechen udn einfach eine monatsmiete zurückbehalten?

ich hoffe es kann mir jemand in diesem fall weiterhelfen.

mfg

max



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen