Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 10.11.2013, 18:02
HGW_Rentner HGW_Rentner ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 2
Standard Höhe und Freibetrag - Schenkung

Hallo,
ich habe eine Frage: welche Form eines Nießbrauches * kommt für den nachstehend beschriebenen Sachverhalt in Frage?

Herr und Frau W. bezahlen die Kosten für den Kauf eines Pflegeappartement in Höhe von ca. 131.000 Euro in einem Seniorenheim zu 100 % aus ihrem eigenen Vermögen, sowie die anfallenden Nebenkosten ( Grunderwerbsteuer, Notar u.a. )
Die beiden Söhne werden je zur Hälfte als Eigentümer, mit dem Nießbrauch für die Eltern in das Grundbuch eingetragen. .
Die Eltern erhalten einen Nießbrauch, bis zu Ihrem jeweiligen Tode.
Danach erlischt dieses.
Die Söhne sind danach lastenfreie Eigentümer.

Solange erhalten die Eltern die Mieteinnahmen, zahlen die Verwaltungs- und Instandhaltungskosten und versteuern die Einnahmen im Rahmen Ihrer Einkommensteuerererklärung selbst.

Sie haben den Anspruch auf steuerliche Berücksichtigung der AfA und der Herstellungskosten.

Frage: welcher Nießbrauch kommt für die o.a. Regelung als die geeignete in Betracht ?

Welche Vor- oder Nachteile ergeben sich hierdurch für beide Vertragsparteien ?

Zuwendungsnießbrauch *
Teilentgeltlicher Zuwendungsnießbrauch
Entgeltlicher Zuwendungsnießbrauch
Unentgeltlicher Zuwendungsnießbrauch

Vorbehaltsnießbrauch *

Gemäß Steuergesetzgebung gelten hierfür die vorgesehen Freibeträge von 400 000 Euro pro Person ?

Herzlichen Dank vorab schon für Antworten.

Grüße
HGW_Rentner



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen