Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Betriebskosten und Nebenkosten Fragen zum Thema Betriebskosten und Nebenkosten zur Miete

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Fristgerechte Zustellung einer Nebenkostenabrechnung

Betriebskosten und Nebenkosten - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.04.2012, 18:42
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 7
Standard Fristgerechte Zustellung einer Nebenkostenabrechnung

Ich habe meinem Mieter mit "normalem" Schreiben am 5.12.2011 die Nebenkostenabrechnung für das Kalenderjahr 2010 zugeschickt. Aus Nachweisgründen erneut am 21.12.2011 per Einschreiben/Rückschein (kam nach 7 Tagen Lagerungszeit ungeöffnet zurück) sowie nochmals am 23.12.2011 als Einwurfeinschreiben.
Der Mieter behauptet nun, die Nebenkostenabrechnung nicht fristgerecht (also nach dem 31.12.2011) erhalten zu haben und lehnt die Nachzahlung von knapp 500 EUR ab. Die Sendungsverfolgung bei der Post hinsichtlich Einwurfeinschreiben ergibt lediglich den Hinweis, dass die Sendung im Logistikzentrum XYZ bearbeitet wurde - eine Zustellung bzw. der Einwurf wurde von der Post offensichtlich nicht dokumentiert.
Mein Fachanwalt für Mietrecht rät mir von einer Klage ab, da bei fehlendem Zustellnachweis keine Aussicht auf Erfolg.
Gibt es hier Erfahrungen aus der Praxis, wie in einem solchen Fall vorgegangen werden kann oder ist das einfach unter "teure Erfahrung" abzuspeichern? Besteht ggf. Aussicht auf Erfolg, die Post zu verklagen? Lt. Telefonauskunft ist die Post lediglich zu 20 EUR Schadenersatz (pauschal) bereit.



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 16.04.2012, 18:52
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Fristgerechte Zustellung einer Nebenkostenabrechnung

Mich wundert, dass der Postbote den Einwurf nicht dokumentiert hat. Ob Sie auf die 20,- € nicht verzichten und stattdessen eine Menge Stress produzieren, bleibt Ihre Entscheidung.

Die nächste Abrechnung nicht auf den letzten Drücker abschicken, erspart weiteres Lehrgeld.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.04.2012, 16:08
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2012
Beiträge: 189
Standard AW: Fristgerechte Zustellung einer Nebenkostenabrechnung

Wieso aus "Nachweisgründen" erneut zugeschickt? Einer NK-Abrechnung müssen keine Nachweise beigefügt und auch keine dem Mieter zugeschickt werden. Ausnahme der Mieter wohnt sehr weit weg so das ihm die Einsicht beim Vermieter nicht zuzumuten ist.

Eine evtl. Zusendung von Nachweisen ändert jedoch nichts daran das dem Mieter die Abrechnung fristgerecht (am 5.12.11) zugegangen ist.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.04.2012, 17:05
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 7
Standard AW: Fristgerechte Zustellung einer Nebenkostenabrechnung

Zitat:
Zitat von anitari Beitrag anzeigen
Wieso aus "Nachweisgründen" erneut zugeschickt? Einer NK-Abrechnung müssen keine Nachweise beigefügt und auch keine dem Mieter zugeschickt werden. Ausnahme der Mieter wohnt sehr weit weg so das ihm die Einsicht beim Vermieter nicht zuzumuten ist.

Eine evtl. Zusendung von Nachweisen ändert jedoch nichts daran das dem Mieter die Abrechnung fristgerecht (am 5.12.11) zugegangen ist.
Aus "Nachweisgründen" habe ich meiner mit normaler Post geschickten NK-Abrechnung die gleiche als Einschreiben/Rückschein ein paar Tage hinterher geschickt - das kam unabgeholt zurück. Mein Problem ist, dass ich aktuell nicht nachweisen kann, dass dem Mieter die NK-Abrechnung in 2011 wirklich zugegangen ist. Leider hat die Post das 2. Einschreiben (Einwurfeinschreiben) nicht dokumentiert - mein Zettel ist demnach nichts wert und ich bleibe wohl auf den 480 EUR Nachzahlung sitzen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.04.2012, 19:50
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2012
Beiträge: 189
Standard AW: Fristgerechte Zustellung einer Nebenkostenabrechnung

Zitat:
Zitat von Klaus5874 Beitrag anzeigen
Aus "Nachweisgründen" habe ich meiner mit normaler Post geschickten NK-Abrechnung die gleiche als Einschreiben/Rückschein ein paar Tage hinterher geschickt - das kam unabgeholt zurück. Mein Problem ist, dass ich aktuell nicht nachweisen kann, dass dem Mieter die NK-Abrechnung in 2011 wirklich zugegangen ist. Leider hat die Post das 2. Einschreiben (Einwurfeinschreiben) nicht dokumentiert - mein Zettel ist demnach nichts wert und ich bleibe wohl auf den 480 EUR Nachzahlung sitzen.
Das ist natürlich äußerst Dumm. Ich kann mich da nur meinem "Vorschreiber" anschließen und sagen/empfehlen in Zukunft die Abrechnung rechtzeitig und nachweisbar abschicken/übergeben. Ob sich ein Rechtsstreit wegen 500 € lohnt ist äußerst fraglich.

Bei der Post scheint da einiges in Bezug auf Einwurfeinschreiben zu "haken". Mir ist auch kürzlich ein Einwurfeinschreiben "abhanden gekommen". Sprich der Meldungsstatus blieb bei "wird im Logistikzentrum xyz bearbeitet" stehen.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Stichworte
betriebskostenabrechnung, einschreiben, einwurfschreiben, nachzahlung, nebenkostenabrechnung, schadenersatz, zustellung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fristlose oder fristgerechte Kündigung bei kaputter Heizung? blacky Kündigung 1 16.12.2011 18:02
Kündigung einer WG Mirillamo Kündigung 1 09.09.2011 09:36
Befristeter Mietvertrag ohne Verlängerung - fristgerechte Kündigung zimtstrudel Kündigung 2 23.06.2011 09:37
Ein Monat Mietrückstand - fristgerechte Kündigung Sommer1966 Kündigung 3 18.01.2011 21:38
Kündigung bei einer Wohngemeinschaft? WG WG-chef Mietvertrag 4 25.02.2010 16:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Betriebskosten und Nebenkosten
Fristgerechte Zustellung einer Nebenkostenabrechnung