Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Betriebskosten und Nebenkosten Fragen zum Thema Betriebskosten und Nebenkosten zur Miete

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Nebenkostenabrechnung nach Auszug

Betriebskosten und Nebenkosten - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.07.2010, 11:56
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1
Standard Nebenkostenabrechnung nach Auszug

Hallo zusammen.

Wir haben einige Fragen zu unserer Nebenkostenabrechnung und hoffen das dieses Forum uns einw enig hilft.

Also mal von Anfang:
Im Jahr 2009 haben wir unsere alte Wohnung fristgerecht zum 01.05.09 gekündigt und uns mit unserem VM geeinigt das wir bei bereitstellung eines Nachmieters früher aus der Wohnung können.
Wir fanden dann welche die unsere alte Wohnung zum 01.03.09 beziehen wollten. Haben alles geklärt und sind somit zum 01.03. ausgezogen. Zwei Wochen später hat unsere alte Vermieterin uns angerufen und uns mitgeteilt das die Nachmieter jetzt doch nicht einziehen und was wir jetzt machen.
Wir haben wieterhin die Kaltmiete gezahlt (absprache mit Vermieter) und auch weiter uns bemüht Nachmieter zu finden (wir haben die Kosten für Inserate übernommen). Der Ärger der hier entstand lassen wir mal aussen vor.

Jetzt erhielten wir im Juni 2010 eine Nebenkostenabrechnung wo wir sage und schreibe 900€ nachzahlen sollen.Für 4 Monate also von Januar bis Mai, da der vorherige Abrechnungszeitraum bis Dezember ging. Das ist wohl ok.

Dennoch unsere Fragen:
1. Wir wären nicht vorher ausgezogen wenn wir keine Nachmieter gehabt hätten, müssen wir wirklich für die Monate März April die Nebenkosten tragen? Und wenn ja ALLE????Heizung wurde von einer Firma abgelsen und auch auf 4 Monate verteilt nach Heizgradtagen. Hier sind wir der Ansicht das wir hier nur für Januar und Februar zahlen müssen da in den anderen zwei Monaten ja nicht geheizt wurde???

2.Wann liegt bei uns die Verjährung der Nebenkostenabrechnung vor? Wir sind zum 01.03.09 ausgezogen laut Kündigung zum 01.05.09 und die Abrechnung haben wir erst mitte Juni2010 bekommen.

3.Wären wir im Recht wenn wir sagen wir zahlen für 4 Monate Versicherungen, Mülltonne Schornsteinfeger ect. aber nur für 2 Monate Heizung, Niederschlag/Wasser/Abwasser?

Ich finde das 900€ ziemlich viel ist zumal wir für das andere Jahr schon 1500€ NK nachzahlen mussten...

Ich danke schonmal im vorraus und hoffe auf Antwort

LG



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 31.07.2010, 12:55
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Nebenkostenabrechnung nach Auszug

Zitat:
Zitat von saskia1105 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen.

Dennoch unsere Fragen:
1. Wir wären nicht vorher ausgezogen wenn wir keine Nachmieter gehabt hätten, müssen wir wirklich für die Monate März April die Nebenkosten tragen? Und wenn ja ALLE????

Ja

Heizung wurde von einer Firma abgelsen und auch auf 4 Monate verteilt nach Heizgradtagen. Hier sind wir der Ansicht das wir hier nur für Januar und Februar zahlen müssen da in den anderen zwei Monaten ja nicht geheizt wurde???

Abgelesen wohl nicht, eher komplett nach der Gradtagtabelle. Und da ist stets der Zeitraum bis zum Ende der Mietzeit maßgebend, weil in den Heizkosten ja auch die Grundkosten von 30 bis 50% enthalten sind.


2.Wann liegt bei uns die Verjährung der Nebenkostenabrechnung vor? Wir sind zum 01.03.09 ausgezogen laut Kündigung zum 01.05.09 und die Abrechnung haben wir erst mitte Juni2010 bekommen.

Die Abrechnung hätte auch am 31.12.2010 bei Ihnen eintreffen dürfen. Ihr Datum des Auszugs ist nicht relevant.

3.Wären wir im Recht wenn wir sagen wir zahlen für 4 Monate Versicherungen, Mülltonne Schornsteinfeger ect. aber nur für 2 Monate Heizung, Niederschlag/Wasser/Abwasser?

Nö, das wären Sie nicht. Und ich denke, nein ich weiß, dass das Gericht es auch so sieht.

Ich finde das 900€ ziemlich viel ist zumal wir für das andere Jahr schon 1500€ NK nachzahlen mussten...

Nachdem Sie im Jahr zuvor soch eine hohe Nachzahlung hatten, warum haben Sie nicht die Verauszahlung (125,- Euro) entsprechend erhöht?

Ich danke schonmal im vorraus und hoffe auf Antwort

LG
In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie in der neuen Wohnung die Betriebskostenvorauszahlung an die tatsächlichen Kosten anpassen.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflichten des Mieters bei Auszug nach fristloser Kündigung Mopri Kündigung 4 21.01.2010 13:33
Vermieter erneuert noch guten Bodenbelag nach Auszug existence Reparaturen und Modernisierung 2 21.01.2010 13:21
Wände weiß streichen nach Auszug lillie2008 Reparaturen und Modernisierung 1 12.08.2009 18:54
Nach Auszug neue Tür ? Isis Rechte und Pflichten 1 30.04.2009 15:49
Fristen für Auszug nach fristloser Kündigung durch den Vermieter? Rolf Kündigung 3 26.11.2008 15:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Betriebskosten und Nebenkosten
Nebenkostenabrechnung nach Auszug