Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Betriebskosten und Nebenkosten Fragen zum Thema Betriebskosten und Nebenkosten zur Miete

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Nebenkostenabrechnung oder ein schlechter Witz ???

Betriebskosten und Nebenkosten - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.11.2012, 07:55
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2012
Beiträge: 1
Standard Nebenkostenabrechnung oder ein schlechter Witz ???

Hallo zusammen...

Meine Freundin wohnt seit dem 01.12.2011 in einer 70qm Wohnung und hat die Woche ihre erste Nebenkostenabrechnung bekommen.

Zu dem Haus. Komplett modenisiert in 2010. Dämmung, Fenster,
Öl-Heizung mit Brennwerttechnik, alles neu. 4 Parteien

Die Abrechnung ist von 01.12.2011 bis 30.06.2012 (also 7 Monate)

Für die Heizung in den 7 Monaten sind laut Abrechnung 4710 kWh angefallen, soweit alles i.O....

Warm Wasser wird über Durchlauferhizer bereit gestellt.

Aber für eine kWh wird ein Betrag von 0,156 Euro berechnet.
Also 4710 x 0,156 = 734,76 Euro

Der Heizwert von Heizöl liegt bei 10 kWh für einen Liter.
Wenn man jetzt einen Preis von 0,95 Euro pro Liter rechnet,
dann komme ich auf 0,095 Euro pro kWh...
Wären dann 4710 x 0,095 = 447,45 Euro

Die Differenz ist dann doch erheblich finde ich.

Kann die Angabe von 0,156 Euro richtig sein

Oder wurde vom Vermieter versehentlich normaler Diesel-Kraftstoff getankt ?

Vieler Grüsse

Sven



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 25.11.2012, 09:29
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Nebenkostenabrechnung oder ein schlechter Witz ???

Ihre Freundin soll sich die Heizkostenrechnung vom Vermieter erklären lassen. Und wenn der das nicht kann, dann wird es der Dienstleister (techem, Minol, Brunata, o.a.) können, der die Abrechnung erstellt hat.

Eine weitere Möglichkeit besteht, die Experten der Verbraucherzentrale (Verbraucherzentrale Energieberatung :: Homepage) zu kontaktieren. Dort werden Fragen zu Heizkosten und deren Abrechnung beantwortet.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.11.2012, 09:43
Sange
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nebenkostenabrechnung oder ein schlechter Witz ???

Ich finde den im Folgenden beschriebenen Weg sinnvoll, da man auch gleich eine Beratung erhält, wie weiter zu verfahren ist:

- der Heizkostenabrechnung widersprechen (kurzes Schreiben genügt)
- Belegeinsicht beim Vermieter verlangen und die entsprechenden zu beanstandenden Belege kopieren
- mit den Belegen zu einem Mieterverein gehen und dort prüfen lassen

Ein Mieter hat bevor er zahlen muss, eine Frist von 4 Wochen für die Prüfung der Abrechnung.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Stichworte
betriebskostenabrechnung, heizkosten, nebenkostenabrechnung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mietminderung bei Sanierung oder Modernisierung - JA oder NEIN? garten176 Mietrecht allgemein 1 21.10.2009 15:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Betriebskosten und Nebenkosten
Nebenkostenabrechnung oder ein schlechter Witz ???