Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Betriebskosten und Nebenkosten Fragen zum Thema Betriebskosten und Nebenkosten zur Miete

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Nebenkostenabrechnungen rückwirkend verlangen? Verjährung?

Betriebskosten und Nebenkosten - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.06.2012, 02:30
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 1
Standard Nebenkostenabrechnungen rückwirkend verlangen? Verjährung?

Hallo,

im Rahmen meines seit 09/2003 bestehenden Mietverhältnisses habe ich bislang keine einzige Abrechnung über die im Mietvertrag fixierten Betriebskostenvorauszahlungen (Heizung und Warmwasser) erhalten. Im Zuge einer anstehenden Mieterhöhung wurde mir mitgeteilt, dass diese konstant blieben. Insofern ich richtig informiert bin, ist es dem Vermieter nur möglich etwaige Nachforderungen bis spätestens 12 Monate nach Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums geltend zu machen.
Wie lange ist diese Frist jedoch für etwaige Rückzahlungen, die sich aus einem möglichen Guthaben meinerseits ergeben? Für welchen Zeitraum kann ich also auf die rückwirkende Abrechnungen und eventuelle Auszahlung (im Falle eines Guthabens) bestehen?

Vielen Dank im Voraus...



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 05.06.2012, 08:42
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2012
Beiträge: 189
Standard AW: Nebenkostenabrechnungen rückwirkend verlangen? Verjährung?

Sie können auf jeden Fall die Abrechnungen der letzten 3 Abrechnungszeiträume fordern. Kommt der Vermieter dem nicht binnen einer gesetzten Frist nach können Sie sogar die Zahlung der Betriebskosten komplett einstellen.

Aber bitte noch mal in den Vertrag schauen ob wirklich Vorauszahlungen und nicht etwa Pauschale vereinbart ist.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2012, 12:58
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2012
Beiträge: 1
Standard AW: Nebenkostenabrechnungen rückwirkend verlangen? Verjährung?

Können "vergessene" Kosten vom Vorjahr in diesem Jahr nachgefordert werden ?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.11.2012, 19:01
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Nebenkostenabrechnungen rückwirkend verlangen? Verjährung?

Diese Frage ist zu allgemein. Bitte eröffnen Sie einen neuen Thread (Trittbrettfahrer werden in Foren nicht gerne gesehen) und konkretisieren Sie Ihre Frage.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Stichworte
betriebskosten, betriebskostenabrechnung, nebenkosten, nebenkostenabrechnung, verjährung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was darf ein Vermieter verlangen? (ohne Mietvertrag) vitopetre Mietrecht allgemein 3 08.09.2011 17:00
Chaos-Nebenkosten rückwirkend bezahlen usw.. Rambazamba Betriebskosten und Nebenkosten 4 10.02.2011 15:57
Mietminderung rückwirkend, Ausbau des Dachstuhls Schorsche Miete und Miethöhe 2 19.08.2010 18:57
Verjährung einer Betriebskostenabrechnung Andi31 Betriebskosten und Nebenkosten 2 30.07.2010 19:27
Verjährung von Reparaturkosten ? sie121967 Reparaturen und Modernisierung 1 25.06.2010 19:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Betriebskosten und Nebenkosten
Nebenkostenabrechnungen rückwirkend verlangen? Verjährung?