Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Betriebskosten und Nebenkosten Fragen zum Thema Betriebskosten und Nebenkosten zur Miete

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?

Betriebskosten und Nebenkosten - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.01.2013, 15:44
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 6
Standard Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?

Hallo,

seit einigen Monaten haben wir ein Haus gemietet. Jetzt ist es so, dass wir quasi doppelt Heizöl bezahlen sollen. Der Vermieter hat im Oktober 2012 getankt...was wir nun abbezahlen sollen. Zusätzlich sollen wir im Voraus jeden Monat 100 € Heizöl für den Sommer bezahlen....

Ist das richtig??? Wir wohnen seit November in diesem Haus.

Ist es nicht so, dass der Vermieter für das Heizen in "Vorkasse" treten muss und wir das dann nach Verbrauch bezahlen?

Bin ziemlich konfus.....hoffentlich kann jemand helfen....



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 25.01.2013, 16:46
Sange
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: AW: Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?

Die "Oktoberbetankung" gehört in die nachfolgende Betriebskostenabrechnung für 2012.

Entweder man arbeitet mit Vorauszahlungen oder der Mieter (ganzes Haus) stellt bei Auszug den übernommenen Heizölvorrat wieder zur Verfügung.

In dem geschilderten Fall sehe ich auch eine doppelte und unnötige Belastung des Mieters.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.01.2013, 17:16
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 6
Standard AW: AW: Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?

Also liege ich da nicht so falsch, dass wir eigentlich zu viel zahlen????

Meiner Meinung nach muss doch der Vermieter für ein warmes Haus sorgen, nicht der Mieter.......oder ist das falsch?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.01.2013, 17:19
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 6
Standard AW: Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?

Zitat:
Zitat von Sange Beitrag anzeigen
Die "Oktoberbetankung" gehört in die nachfolgende Betriebskostenabrechnung für 2012.

Entweder man arbeitet mit Vorauszahlungen oder der Mieter (ganzes Haus) stellt bei Auszug den übernommenen Heizölvorrat wieder zur Verfügung.

In dem geschilderten Fall sehe ich auch eine doppelte und unnötige Belastung des Mieters.
Das wäre dann aber doch nur der Abrechnungszeitraum ab Nov.2012 und Dez. 2012....? Wir sollen bis Sommer 2013 ca. 2000€ zusammenbekommen, um Öl für den nächsten Winter zu tanken........dazu bis dahin die ca. 2000€ in Raten abzahlen........ich weiß gerade gar nix mehr.....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.01.2013, 17:41
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?

Zitat:
Bin ziemlich konfus..
Ich auch, denn so etwas wird in der Regel im Mietvertrag vereinbart. Auch ist es üblich bei Anmietung eines ganzen Hauses, dass auch der Mieter für die Beschaffung des Brennstoffes zuständig ist. Denn in diesem Fall muss ja nicht nach der Heizkostenverordnung abgerechnet.

Nur in Mehrfamilienhäusern muss der Verbrauch an Wärme erfasst und abgerechnet werden, demnach wäre der Vermieter auch nicht für den Einkauf des Öls zuständig.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.01.2013, 18:00
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 6
Standard AW: Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?

Okay....aber zuständig für zuvor gekauften Brennstoff????

Hier wurde eine Kaltmiete von ca. 500 vereinbart und zusätzlich 100 €für jetzigen bzw. zukünftigen Verbrauch und 100€ für den im Oktober gekauften Brennstoff.......dazu halt Strom und Wasser.........++


Trotz allem hat für mich der Vermieter für Öl zu sorgen, nicht ich. Liege ich da falsch??????????
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.01.2013, 18:03
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 6
Standard AW: Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?

??????????? Hilfe!!!!!!

Bei Eigentum verstehe ich das ja....aber bei Miete mit doppelter Vorauszahlung??????? Halloooo?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.01.2013, 18:52
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 6
Standard AW: Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?

Zitat:
Zitat von Regenmacher Beitrag anzeigen
Ich auch, denn so etwas wird in der Regel im Mietvertrag vereinbart. Auch ist es üblich bei Anmietung eines ganzen Hauses, dass auch der Mieter für die Beschaffung des Brennstoffes zuständig ist. Denn in diesem Fall muss ja nicht nach der Heizkostenverordnung abgerechnet.

Nur in Mehrfamilienhäusern muss der Verbrauch an Wärme erfasst und abgerechnet werden, demnach wäre der Vermieter auch nicht für den Einkauf des Öls zuständig.
Ein MV besteht bis jetzt nicht noch nicht......aber warum sollen wir für zuvor getankten Brennstoff aufkommen??? Also doppelt zahlen? Ich han da irgendwie einen Knoten............
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.01.2013, 19:53
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?

Wieso doppelt bezahlen? Sie übernehmen das vorhandene Heizöl zum vereinbarten Preis, also einen vollen Tank und übergeben bei Auszug auch wieder einen vollen Tank.

In der Zeit dazwischen tanken Sie für ihr Geld. Das ist vergleichbar mit einem Leihwagen, den Sie vollgetankt übernehmen und so auch zurück geben.

Bei einem vermieteten Haus muss der Vermieter auch keine besondere Betriebskostenabrechnung erstellen, weil ja alle Kosten, die das Haus betreffen, von Ihnen zu zahlen sind. Das alles legt man im Mietvertrag fest, dann gibt es auch keinen Ärger.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.01.2013, 05:56
Sange
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?

Zitat:
Zitat von Regenmacher Beitrag anzeigen
Wieso doppelt bezahlen? Sie übernehmen das vorhandene Heizöl zum vereinbarten Preis, also einen vollen Tank und übergeben bei Auszug auch wieder einen vollen Tank. ...
Ja, so sollte es i.a.R. sein und auch die vernünftigste Lösung.

Aber hier will der Vermieter das momentan vorhandene Heizöl zusätzlich zu der Vorauszahlung bezahlt haben. Und das ist quatsch!

Und wenn der Mietvertrag oder sonstige Vereinbarungen noch nicht unterschrieben sind, dann kann man das doch sauber regeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Stichworte
betriebskostenabrechnung, heizung, heizöl, kosten, öltank

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer zahlt Niederschlagswasser? Mieter oder Vermieter? hermi1707 Betriebskosten und Nebenkosten 4 23.01.2013 19:06
Neu PVC-Boden. Wer Trägt die Kosten Diloram Mietrecht allgemein 1 27.06.2011 13:52
Defekte Eingangstür - Wer trägt Kosten für Reparatur meisterfranz Reparaturen und Modernisierung 1 21.10.2010 18:04
Leitung zur Spüle - wer trägt die Kosten? heike-juli Reparaturen und Modernisierung 3 26.02.2009 09:26
Boiler kaputt, wer trägt die Kosten? Recht-Einfach Reparaturen und Modernisierung 1 26.05.2008 23:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Betriebskosten und Nebenkosten
Wer trägt die Kosten für Heizöl? Mieter oder Vermieter?