Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Erbschaft und Erbe Fragen zum Thema Erbschaft und Erbe
(Pflichtteil, Erbfolge, Erbschein, Erbe ausschlagen, Erbverzicht, Erbengemeinschaft und Vermächtnis)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

angenommenes Erbe vor 28 Jahren und nun soll ich Haftung tragen

Erbschaft und Erbe - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.04.2021, 19:24
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2021
Beiträge: 1
Standard angenommenes Erbe vor 28 Jahren und nun soll ich Haftung tragen

Hallo zusammen

schön, dass es dieses Forum hier gibt. Danke dafür!

Zu meiner Frage, vor 28 Jahren ist mein Vater gestorben und sehr kurze Zeit danach meine Oma. Zu diesem Zeitpunkt - gerade volljährig sollte ich nun 2 Beerdigungen bezahlen. Verwandte gibt es 2 aber in einem anderen Bundesland.
Es gab bis auf ein kleines Sparbuch (reichte nicht mal für 2 Beerdigungen) kein Vermögen. Auch kein Haus, von dem gewusst habe. Somit habe ich die mir unbekannten Verwandten angeschrieben und sie gebeten, das Erbe abzulehnen, um die Kosten zahlen zu können. Beide haben das auch gemacht.
Nun bekomme ich einen Brief (28 Jahre später) aus dem anderen Bundesland, weil ich angeblich die einzige Erbin bin von meiner Oma und soll für ein abbruchreifes Haus bezahlen
Dort hat wohl noch jemand gewohnt, der verwandt mit meiner Oma oder Opa war und nun steht das uralte, einbruchgefährdete Haus seit vielen Jahren leer. Es muss wohl mal meinen Großeltern gehört haben, aber als sie rüber kamen, waren die Grenzen ja noch gar nicht offen und keiner von beiden hat darüber geredet. Hafte ich jetzt wirklich dafür? Gilt der Erbschein auch noch nach 28 Jahren? Nie hat mich jemand angeschrieben und ich habe auch keine Unterlagen gefunden. Weiß halt nur, dass sie damals geflüchtet sind. Könnte mir bitte jemand einen Rat dazu geben?

Wäre wirklich hilfreich für mich.

Wünsche einen schönen Tag und Gesundheit,

viele Grüße,
Caro



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 26.04.2021, 17:08
Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2018
Beiträge: 66
Standard AW: angenommenes Erbe vor 28 Jahren und nun soll ich Haftung tragen

Hallo Caro


das hört sich kompliziert an und du hast offensichtlich noch keinen Überblick.

Wenn zum Erbe eine Immobilie gehört, meldet das Nachlassgericht dem Grundbuchamt die neuen Eigentümer (also den oder die Erben). Diese werden dann im Grundbuch erst einmal als Erben eingetragen. Von dem Vorgang müsstest du meiner Ansicht nach Kenntnis erhalten haben. Hast du einen Auszug aus dem Grundbuch? Falls nicht solltest du dir den erst einmal besorgen.

Auch solltest du dir die Unterlagen zu den Erbfällen von den Nachlassgerichten besorgen - die solltest du aber im Prinzip haben.

Wenn das Haus bewohnt war - wer ist für die laufenden Kosten aufgekommen (z.B. Grundsteuer)?

Haben auch eventuelle Nachkommen der anderen Verwandten das Erbe ausgeschlagen?

Warum muss das Haus abgebrochen werden wenn da noch jemand gewohnt hat?

Je nachdem wo das Grundstück liegt kannst du es ja auch veräußern und der Käufer ist dann für den Abriss zuständig.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Stichworte
28 jahre nach erbschein, haftung, zeitpunkt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erbe nach 31 Jahren ausschlagen? Gerhard Erbschaft und Erbe 1 19.01.2018 10:42
Schenkung vor 8 Jahren - jetzt Todesfall und Erbe? Orange Schenkung 1 27.08.2017 13:21
Soll ich das Erbe ausschlagen? estee Erbschaft und Erbe 5 24.11.2016 13:15
Heizkostenabrechnung: Haftung für Wg-Mitbewohner? Cebop Betriebskosten und Nebenkosten 1 04.06.2012 18:54
Gesamtschuldnerische Haftung bei 2 gleichen Mietverträgen? Vama Mietvertrag 1 21.08.2009 12:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Erbschaft und Erbe
angenommenes Erbe vor 28 Jahren und nun soll ich Haftung tragen