Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Erbschaft und Erbe Fragen zum Thema Erbschaft und Erbe
(Pflichtteil, Erbfolge, Erbschein, Erbe ausschlagen, Erbverzicht, Erbengemeinschaft und Vermächtnis)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Anteil mit 50% an Immobilie als Vermächtnis - Auszahlung?

Erbschaft und Erbe - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.01.2014, 16:54
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1
Frage Anteil mit 50% an Immobilie als Vermächtnis - Auszahlung?

Hallo zusammen,
nach dem Tod meines wiederverheirateten Vaters findet sich lediglich ein älteres formgerechtes Testament in dem meiner jetzigen Stiefmutter ein 50% Anteil an einem Haus vermacht wurde. Dies allerdings lange vor der letztendlichen Heirat der beiden (Zugewinngemeinschaft). Danach hat mein Vater offensichtlich keine neueren testamentarischen Verfügungen mehr getroffen. Sonst ist kein weiterer wesentlicher Nachlass (geringes Anlage-/Barvermögen) vorhanden. Meine Stiefmutter geht von einer gesetzlichen Erbfolge aus und will dieses alte Testament nicht akzeptieren.

Würde die Annahme des Vermächtnisses durch meine Stiefmutter weitere (Pflichtteils-)ansprüche von ihr ausschließen?
Hätte sie nach Ausschlagung des Vermächtnisses lediglich noch einen Pflichtteilsanspruch von 1/4 der Gesamterbmasse?

Wie muss ich ggf. meiner Stiefmutter das Vermächtnis erfüllen? Wer bestimmt letztendlich darüber, wie das Vermächtnis erfüllt wird? Eigentlich würde ich gerne die Eintragung eines 50% Besitzanteils an sie vermeiden und lieber alternativ die Auszahlung des 50% Zeitwertes der Immobilie anstreben. Vermutlich möchte meine Stiefmutter aber auf einer hälftigen Besitzeintragung bestehen, obwohl eine gemeinsame Bewirtschaftung des Hauses nicht zukunftsfähig ist.

Wer hat das Recht über die Art der Vermächtniserfüllung zu bestimmen?

Danke für Infos

Hubi



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 15.01.2014, 17:21
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.000
Standard AW: Anteil mit 50% an Immobilie als Vermächtnis - Auszahlung?

Hallo,

wir haben hier eine relativ ausführliche FAQ zum Thema Vermächtnis:
Vermächtnis - Fragen und Antworten - Erbrecht Ratgeber
Vielleicht finden Sie dort ein paar Antworten.

Die Aktualität eines Testaments spielt meiner Kenntnis nach keine Rolle. Sobald ein Testament vorliegt, ist dieses auch verbindlich und schließt die gesetzliche Erbfolge aus.

Somit wäre Ihre Stiefmutter mit dem Vermächtnis befriedigt. Der Pflichtteil würde dann 25% betragen (die Hälfte von 50% laut gesetzlicher Erbfolge).

Jedoch wäre zu prüfen, ob Ihre Stiefmutter nach Ausschlagung des Vermächtnisses auch noch den Pflichtteil geltend machen kann. Lesen Sie dazu bitte einmal hier:
Erbe & Vermächtnis ausschlagen => Pflichtteil?

Ich hoffe die Informationen waren hilfreich und ich wünsche viel Erfolg!


Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.01.2014, 22:17
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.000
Standard AW: Anteil mit 50% an Immobilie als Vermächtnis - Auszahlung?

Antworten zu einem Thema bitten wir auch immer in diesem zu posten:

Antwort von Hubi:
-----
Hallo, habe das alles soweit verstanden und gehe davon aus, dass meine Stiefmutter ihr Vermächtnis annehmen wird. Da dieses fast die Hälfte der gesamten Erbmasse (50% Anteil am Haus) ausmacht, wird wird auch kein weiterer Anspruch (Stichwort Pflichtteilergänzung etc.) von ihr geltend gemacht werden können.

Nicht beantwortet ist bisher aber der zweite Teil der ursprünglichen Fragestellung:

Wie muss dieses Vermächtnis von mir als Erben eigentlich erfüllt werden? Der Originaltext im Testament lautet: "50% am Haus in ....vermache ich Frau .....".
Da ein gemeinsames Bewirtschaften des Hauses aufgrund der zerrütteten Situation nicht mehr möglich sein wird, würde ich gerne meine Stiefmutter nach dem derzeitigen Verkehrswert auszahlen. Diese möchte aber auf einer hälftigen Eigentumsübertragung (Katkaster/Grundbuch) bestehen. Wer entscheidet letztendlich darüber, ob ein Besitzeintrag oder eine geldwerte Auszahlung zur Erfüllung des Vermächtnisses statthaft ist?

Gruß
Hubi
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.01.2014, 23:01
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.000
Standard AW: Anteil mit 50% an Immobilie als Vermächtnis - Auszahlung?

Hallo, die wichtigsten Textpassagen zum Erfüllen des Vermächtnis finden Sie hier:
Vermächtnis erfüllen und einfordern - Erbrecht Ratgeber

Sollte im Testament keine Auszahlung geregelt sein, so befinden Sie sich mit Ihrer Stiefmutter in einer Erbengemeinschaft. Erbengemeinschaft bedeutet, dass alle beteiligten Erben den Wert von Grund, Boden und Immobilie teilen. Hiermit kann auch eine Eintragung in das Grundbuch einher gehen, wenn keine andere Regelung getroffen wird.


Viel Erfolg, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Stichworte
auszahlung, haus, immobilie, pflichtteil, pflichtteilsanspruch, testament, vermächtnis, zugewinngemeinschaft

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erbanspruch an Immobilie des Stiefvaters? livia80 Erbrecht allgemein 3 21.10.2013 19:51
Erbengemeinschaft Auszahlung (Immobilie nicht verkäuflich) UlliF Erbschaft und Erbe 1 28.07.2013 01:29
Wie hoch ist mein Anteil? sunnyantalya Erbschaft und Erbe 1 27.02.2013 09:53
Anteil Neffe bei Alleinerbe? wogrie Erbschaft und Erbe 2 26.02.2013 15:54
Vermächtnis Auszahlung Geldbetrag durch Alleinerben spauss Erbschaft und Erbe 1 18.01.2013 17:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Erbschaft und Erbe
Anteil mit 50% an Immobilie als Vermächtnis - Auszahlung?