Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Erbschaft und Erbe Fragen zum Thema Erbschaft und Erbe
(Pflichtteil, Erbfolge, Erbschein, Erbe ausschlagen, Erbverzicht, Erbengemeinschaft und Vermächtnis)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Bevorstehendes uneheliches Kind

Erbschaft und Erbe - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.11.2013, 16:02
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2013
Beiträge: 1
Standard Bevorstehendes uneheliches Kind

Hallo, die werdende Mutter befragte mich ob ich die Vaterschaft anerkennen würde was ich bejahte, nun aber fällt mir ein, dass Erbschaftsangelegenheiten im Vorfelde zu regeln sind, weiss aber nicht wie und was. Bin noch verheiratet und lebe mit meiner Frau in der Zugewinngemeinschaft, haben zwei eheliche Kinder. Ich selber habe verschiedene Beteiligungen als Gesellschafter in diesen Firmen und auch einige noch nicht abbezahlte Immobilen. Zwei laufen auf den Namen meiner Frau und mir, vier auf meinen Namen. Wie sollte vorgegangen werden, damit das zu erwartende Kind keinen Anspruch auf mein bisheriges Vermögen hat. Bin bzw werde 50 und gehe davon aus, dass ich noch ein wenig lebe



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 28.11.2013, 13:55
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.000
Standard AW: Bevorstehendes uneheliches Kind

Ihr uneheliches Kind hat leider immer Anspruch auf einen Teil Ihres Erbes. Und dies zum gleichen Anteil, wie Ihre leiblichen Kinder.

Sie könnten das Kind zwar per Testament enterben, ein Pflichtteilsanspruch besteht dennoch weiterhin und ist nicht zu umgehen.

Eine Möglichkeit wäre Ihr Vermögen zu mindern, z.B. durch Überschreiben auf Ihre Ehefrau. Dies ist aber auch immer mit Risiken verbunden und möglicherweise auch zwecklos, wenn Ihre Ehefrau vor Ihnen versterben würde. Dann würden die Güter sicher wieder in Ihren Besitz übergehen.

Eine Möglichkeit wäre dann vielleicht eine Abfindung.
Sie schließen einen Vertrag mit dem unehelichen Kind (am besten notarisch begleitet) über eine Summe X. Damit sind alle Forderungen aus dem Todesfall abgegolten.

Vielleicht haben Sie auch Glück und die Mutter des Kindes heiratet noch einmal neu oder findet einen Partner, der das Kind adoptiert. Dann wären keine Ansprüche Ihnen gegenüber mehr möglich.

Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Stichworte
beteiligung, gesellschaft, immobilie, kinder, pflichtteilsanspruch, testament, uneheliches kind, vaterschaft, zugewinngemeinschaft

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schenkung an Kind penicillin Schenkung 1 08.10.2013 13:13
Nachlass für Unehliches Kind Merlin Erbschaft und Erbe 5 15.06.2013 17:37
Pflichtteil Verjährung uneheliches Kind Panther30 Erbrecht allgemein 1 27.02.2013 10:04
Schenkung Wohnung von Mutter an Kind michael1706192 Schenkung 3 19.12.2012 16:30
Erbanspruch /-wert bei unehelichem Kind Randyandy Erbschaft und Erbe 1 16.06.2012 10:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Erbschaft und Erbe
Bevorstehendes uneheliches Kind