Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Erbschaft und Erbe Fragen zum Thema Erbschaft und Erbe
(Pflichtteil, Erbfolge, Erbschein, Erbe ausschlagen, Erbverzicht, Erbengemeinschaft und Vermächtnis)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Bruttowert eines Nachlasses

Erbschaft und Erbe - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.11.2015, 14:18
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2015
Beiträge: 2
Frage Bruttowert eines Nachlasses

Wie ist der Begriff "Bruttowert des Nachlasses" definiert?
Zur Erklärung:
Im Testament bestimmt die Erblasserin, dass es eine alleinige Erbin für den Nachlass gibt. Gleichzeitig ist darin ein Vermächtnis erhalten, dass mehrere Vermächtnisnehmer nicht aber die Alleinerbin einschließt. Sind die Teile des Nachlasses, die zum Vermächtnis zählen, separat zu bewerten? gemeint ist: gibt es in diesem Fall zwei unterschiedliche Bruttowerte des Nachlasses?
Oder anders gefragt: Richtet sich der Bruttowert eines Nachlasses danach, wer etwas vererbt oder danach, wem etwas vererbt wird?

Bei meinen Recherchen zu der Frage bin ich darauf gestoßen, dass ein Vermächtnisnehmer keine Vergütung an den Testamentsvollstrecker zu zahlen braucht.
In unserem Fall: die Erbengemeinschaft erhielt durch Vermächtnis eine Wohnimmobilie und den Anteil der Erblasserin an einem landwirtschaftlich genutzten Grundstück. An das Vermächtnis waren keine Bedingungen geknüpft. Der Testamentsvollstrecker ist einer der Vermächtnisnehmer. Er hat die Wohnimmobilie im Sinne der Vermächtnisnehmer veräußert, was jedoch nicht von der Erblasserin bestimmt war. Ist die Vergütung des Testamentsvollstreckers durch die Vermächtnisnehmer anteilig zu übernehmen?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 01.12.2015, 13:14
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.004
Standard AW: Bruttowert eines Nachlasses

Hallo,
der Bruttonachlasswert ist der Gesamtwert des Vermögens - also die Summe aller Vermögensgegenstände wie Häuser, Grundstücke, Depots, Gemälde, Bankguthaben, etc.

Wenn Sie hiervon nun die Verbindlichkeiten und Schulden abziehen, können Sie den Nettowert des Nachlasses ermitteln.

Hier finden Sie auch ein paar Informationen dazu:
Pflichtteil Berechnung und Höhe des Pflichtteils - Erbrecht Ratgeber

Somit gibt es auch nur einen Bruttowert. Für die Vermächtnisnehmer werden dann aus diesem Bruttowert die Nettowerte für das Vermächtnis ermittelt, z.B. Wert des Grundstücks abzgl. Belastung.

Zu Ihrer weitergehenden Frage kann ich leider keine Stellung nehmen, da diesen einen zu beratenden Charakter hat. Diese Dienstleistung darf ein Forum dieser Art leider nicht erbringen, weshalb ich dazu rate diese Frage einem Anwalt zu stellen.

Wenn Sie davon ausgehen, dass Ihre Frage schnell gestellt und leicht beantwortet werden kann, empfehle ich Ihnen unsere telefonische Rechtsberatung für Erbrecht. Halten Sie den Fall doch für komplexer und möchten Sie auch im Nachhinein kostenlos Rückfragen stellen, würde ich Ihnen zu unserer Onlineberatung via E-Mail raten.


Viel Erfolg, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.12.2015, 14:30
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2015
Beiträge: 2
Standard AW: Bruttowert eines Nachlasses

Herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Vielleicht noch eine Nachfrage: Zählt die Vergütung des Testamentsvollstreckers zu den Kosten der Vermächtniserfüllung?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.12.2015, 16:03
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.004
Standard AW: Bruttowert eines Nachlasses

Hallo,
der Testamentsvollstrecker ist immer aus dem Nachlass zu vergüten. Somit partizipieren alle Erben und Vermächtnisnehmer direkt oder indirekt an den Kosten.


Viel Erfolg, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Stichworte
alleinerbe, erbengemeinschaft, nachlass, nachlasswert, testament, testamentsvollstrecker, vermächtnis, vermächtnisnehmer

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bau eines Metallzaunes Greydragon Rechte und Pflichten 3 22.11.2015 21:17
Höhe des Nachlasses und Pflichtteilanspruch berechnen sonnja Erbschaft und Erbe 1 07.07.2015 15:20
Wird bei der Testamentseröffnng die Höhe des Nachlasses genannt? Teresa1988 Testament 2 13.03.2015 00:06
Nettowert des Nachlasses postmann73 Erbschaft und Erbe 1 16.09.2014 14:24
Nachrüstung eines Heizkörpers Majestrix Mietrecht allgemein 5 28.10.2011 10:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Erbschaft und Erbe
Bruttowert eines Nachlasses