Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Erbschaft und Erbe Fragen zum Thema Erbschaft und Erbe
(Pflichtteil, Erbfolge, Erbschein, Erbe ausschlagen, Erbverzicht, Erbengemeinschaft und Vermächtnis)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Erbanteil meines Sohnes an meinem Haus wegen Zugewinngemeinschaft

Erbschaft und Erbe - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.02.2018, 20:04
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2018
Beiträge: 2
Standard Erbanteil meines Sohnes an meinem Haus wegen Zugewinngemeinschaft

Hallo

Ich bin seit 49 Jahren verheiratet. Kurz vor der Ehe war ich dabei, ein Haus zu kaufen. Aufgrund von Verzögerungen ist damals der Hauskauf erst kurz nach der Eheschliessung abgeschlossen worden. Ich bin dann als einziger im Grundbuch eingetragen worden. Nun ist meine Frau überraschend gestorben. Mein Sohn erhebt nun einen Erbanspruch am Haus, da er der Meinung ist, das Haus gehöre zu Hälfte meiner Frau, weil wir im keine Ehevertrag haben und damit in einer Zugewinngemeinschaft gelebt haben.
Ist das so, dass mein Sohn einen Erbanspruch auf mein damals erworbenes Haus hat?
Ich vermute, mein Sohn steckt in Geldschwierigkeiten. Daher befürchte ich, er könnte eine Zwangsversteigerung in die Wege leiten um an Bargeld zu kommen.

Was kann ich tun?

Vielen Dank für die Hilfe

Schöne Grüsse
M. Wetter



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 11.02.2018, 16:22
Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2018
Beiträge: 72
Standard AW: Erbanteil meines Sohnes an meinem Haus wegen Zugewinngemeinschaft

Zitat:
Zitat von Wetter Beitrag anzeigen
.....
Was kann ich tun?
Schick den Sohn zu einem Anwalt. Vermutlich wird er dir kaum glauben.
Ich sage jetzt mal was mein Informationsstand ist.

Im Todesfall spielt der Zugewinn nicht die gleiche Rolle wie bei einer Scheidung. Es geht nicht um dein Vermögen, sondern um das Vermögen deiner Frau. Der gehört das Haus nicht, da du alleiniger Eigentümer der Immobilie bist. Wenn das euer einziger Sohn und es kein Testament gibt, gehört dir schon mal der gesamte Hausrat und das Familienauto (Voraus). Von Ihrem Vermögen bekommst du als pauschalen Zugewinnausgleich die Hälfte. Wenn ihr gemeinsame Konten hattet, gehört davon erst einmal die Hälfte dir - der Rest wird mit dem Sohn geteilt. Da du vermutlich als einziger die Übersicht über ihr Vermögen hast wäre eine Aufstellung über das Vermögen deiner Frau hilfreich (dein Vermögen geht ihn erst mal nichts an).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2018, 20:05
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Erbanteil meines Sohnes an meinem Haus wegen Zugewinngemeinschaft

Hallo

vielen Dank für die schnelle Antwort. Da bin ich doch etwas beruhigter.

An den Hausrat hatte ich noch gar nicht gedacht. Danke für den Hinweis.

Mein Sohn ist leider sehr uneinsichtig. Jetzt hat mich das Nachlassgericht informiert, dass er einen Erbschein beantragt hat und im Grundbuch eingetragen werden will.
Ich hoffe, dass dem ansinnen nicht stattgegeben wird.

Schöne Grüsse
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2018, 20:55
Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2018
Beiträge: 72
Standard AW: Erbanteil meines Sohnes an meinem Haus wegen Zugewinngemeinschaft

Dem Ansinnen wird sicher stattgegeben, da der Sohn Erbe ist.

Vorher muss er jedoch 3 Hürden nehmen:

1. Der Erbschein kostet Gebühren. Unterschreibe die Kostenverpflichtung für den Antrag nur, wenn du einen Erbschein z.B. wegen Zugriff auf gesperrte Konten benötigst. Ansonsten schau, dass dein Sohn Schuldner der Gebühren wird.

2. Im Erbschein stehen alle Erben mit ihrem gesetzlichen Anteil - also auch du.

3. Bevor das Nachlassgericht einen Erbschein erstellt, will das Nachlassgericht eine Vermögensaufstellung (Verbindlichkeiten nicht vergessen) sehen. Diese Aufstellung obliegt dir, da du der Haupterbe bist und dein Sohn vermutlich gar keinen Überblick über das Vermögen hat. In dieser Vermögensaufstellung taucht, wenn ich das richtig verstanden habe, gar kein Immobilie auf - kein Grundstück also auch kein Eintrag zu Gunsten deines Sohnes ins Grundbuch. Die Vermögensaufstellung dient übrigens in erster Linie der Berechnung der Gebühren für den Erbschein. Das geht dann natürlich auch an das Finanzamt.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Stichworte
erbe, erbschein, zugewinngemeinschaft, zwangsversteigerung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schenkung eines bebauten Grundstücks an einen Ehepartner einer Zugewinngemeinschaft Tanja-35 Schenkung 1 16.02.2018 08:40
Enterbung des Sohnes und Pflichtteilsentzug Marshmallow-120488 Erbschaft und Erbe 4 11.06.2017 21:14
Höherer Erbanteil auf Vermögen des behinderten Sohnes durch lebenslange Pflege exxped Erbschaft und Erbe 1 26.03.2017 15:53
Erbanteil im Testament kleiner als Pflichtteil JosefB Erbschaft und Erbe 1 24.11.2016 13:02
Erbstreit zwischen Mutter und Sohn wegen Haus weidenbohrer Erbschaft und Erbe 1 14.08.2012 12:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Erbschaft und Erbe
Erbanteil meines Sohnes an meinem Haus wegen Zugewinngemeinschaft