Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Erbschaft und Erbe Fragen zum Thema Erbschaft und Erbe
(Pflichtteil, Erbfolge, Erbschein, Erbe ausschlagen, Erbverzicht, Erbengemeinschaft und Vermächtnis)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Erbe ausschlagen

Erbschaft und Erbe - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.03.2014, 18:15
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2014
Beiträge: 2
Standard Erbe ausschlagen

Hallo zusammen,

meine Eltern haben ein kleine Haus und sind beide je zur hälfte im Grundbuch eingetragen. Jetzt ist meine Mutter verstorben und somit bekommt mein Vater ja die Hälfte ihres Teiles und wir Kinder (2) jeweils ein Viertel.

Mein Vater möchte das wir auf unser Erbe verzichten.
Was passiert wenn wir auf das Erbe verzichten? Verzichten wir damit auch auf das Ganze wenn er mal stirbt?
Welchen Vorteil hat ein Verzicht für ihn? und für uns?

Was passiert wenn wir unseren Erbteil annehmen?
Wir möchten dass er weiterhin dort wohnen bleibt, keiner von uns will erstmal dort hin ziehen.

LG Naseweis



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 18.03.2014, 10:51
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Erbe ausschlagen

Hallo.

Ist der letzte Wille denn testamentarisch geregelt? Wenn ja, um welche Form des Testaments handelt es sich? Einzeltestament oder Berliner Testament? Oder findet hier die gesetzliche Erbfolge Anwendung? Es klingt zumindest danach, weshalb ich das einmal als Basis nehme:

In diesem Zusammenhang würde die Ausschlagung lediglich für diesen Erbfall gelten. sollte der Vater versterben sind Sie wieder erbberechtigt.

Vorteile sehe ich darin, dass eine Erbengemeinschaft umgangen wird. Eine Erbengemeinschaft kann nur aufgelöst werden, wenn alle erben befriedigt wurden. In diesem Falle wäre also vermutlich eine Auszahlung, bzw. Auslösung des Vaters an die Kinder erforderlich.

Nachteile wären lediglich, falls sich Ihr Vater überlegen sollte eines der Kinder zu enterben. Dann besteht aber immernoch Anspruch auf den Pflichtteil.


Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.03.2014, 16:24
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2014
Beiträge: 2
Standard AW: Erbe ausschlagen

Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Nein es gibt kein Testament mehr. Es gab wohl ein Berliner dass aber wieder geöffnet wurde. Warum keine Ahnung.

Da es nur um das Haus und max. 8000 € Bargeld geht, wird es schwer für meinen Vater einen "auszuzahlen". Ich verzichte auf die Auszahlung und mein Bruder auch, somit wären wir eine Erbengemeinschaft. Richtig?
Kann der Verzicht auf Auszahlung auch notariell bestätigt werden? Oder ist es besser gleich auf den Erbanteil zu verzichten, wegen den Kosten?


LG Naseweis

Geändert von Naseweis (18.03.2014 um 16:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.03.2014, 08:38
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Erbe ausschlagen

Eine Erbengemeinschaft entsteht bei mehr als einem Erben!
Wenn Sie und Ihr Bruder also das Erbe ausschlagen, wird Ihr Vater Alleinerbe.

Lesen Sie zum Prozedere bitte hier, wie Sie das Erbe ausschlagen:
Erbe ausschlagen und Erbe ablehnen - Erbrecht Ratgeber

Um im Nachhinein nicht auf die Nase zu fallen, sollte Ihr Vater in seinem Testament nun die Kinder als Erben einsetzen. Dies kann notariell begleitet werden. Sollte kein Testament verfasst werden, gilt die gesetzliche Erbfolge.

Ich empfehle Ihnen auf jeden Fall sich noch einmal mit einem Notar zu unterhalten, damit Ihnen keine möglichen Nachteile entstehen, die hier im Forum vielleicht noch keine Berücksichtigung fanden. Viel Erfolg.


Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Stichworte
berliner testament, erbe ausschlagen, erbteil, erbverzicht, grundbuch, haus, kinder, testament, vater

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erbe für Kinder aus 1. Ehe Tojo Erbrecht allgemein 1 12.02.2014 06:27
Erbe besser ausschlagen enkelinbrauchtrat Erbschaft und Erbe 1 15.01.2014 17:01
Erbe bei Kindern aus 1. Ehe xxox Erbschaft und Erbe 1 18.12.2013 12:28
Erbe und Vormund Thomas W Testament 1 16.05.2013 16:33
Pflichtteilsanspruch Erbe ng83 Erbschaft und Erbe 1 23.01.2013 17:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Erbschaft und Erbe
Erbe ausschlagen