Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Erbschaft und Erbe Fragen zum Thema Erbschaft und Erbe
(Pflichtteil, Erbfolge, Erbschein, Erbe ausschlagen, Erbverzicht, Erbengemeinschaft und Vermächtnis)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Erbe von Haus bei gesetzlicher Erbfolge

Erbschaft und Erbe - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.06.2013, 08:24
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2013
Beiträge: 2
Standard Erbe von Haus bei gesetzlicher Erbfolge

Hallo und einen schönen guten Tag,
Hier mein Problem: die Eltern meiner Frau sind verstorben. es gibt 2 Erben, einen Sohn und meine Frau. Beide sind nach der gesetzlichen Erbfolge zu 50 % Erben.
Der Bruder, ledig und 50 Jahre alt wohnt seit je hermit in dem Haus, zuletzt ca. 12 Jahre mit der Mutter allein.
Nun, wo sie verstorben ist, nutzt er das Haus allein. MeineFrau ist somitzwar zu 50 % Eigentümer des Hauses, aber hat letztendlich nichts von Ihrem Erbe.
letztendlich kommen eventuell noch Kosten auf sie zu.
Welche Möglichkeiten gibt es, hier eine sinnvolle Regelung zu finden.

Für die Antworten jetzt schon vielen Dank.



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 06.06.2013, 00:29
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Erbe von Haus bei gesetzlicher Erbfolge

Hallo,

der gängstige Weg ist in diesem Fall die Auszahlung des Erben, der die Immobilie nicht nutzt. Hierzu muss natürlich der Wert des bebauten Grundstücks zum Zeitpunkt des Erbfalles ermittelt werden.

Sollten Haus oder Grundstück noch belastet sein, so ist dies in Abzug zu bringen und der Rest des Überschusses würde die Erbmasse darstellen, die zu 50% Ihrer Frau gutzuschreiben wäre.

Sollte der Bruder Ihrer Frau jedoch nicht so insolvent sein Sie auszahlen zu können, sollten Sie eine andere Regelung finden oder einen Anwalt einschalten, um Ihre REcht prüfen zu lassen. Das können Sie auch über unser Forum:
Erbrecht Rechtsberatung (Schenkung) online - Beratung durch Erbrecht Anwalt

Ich wünsche viel Erfolg, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.06.2013, 12:25
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2013
Beiträge: 2
Standard AW: Erbe von Haus bei gesetzlicher Erbfolge

Zitat:
Zitat von Recht-Einfach Beitrag anzeigen
Hallo,

der gängstige Weg ist in diesem Fall die Auszahlung des Erben, der die Immobilie nicht nutzt. Hierzu muss natürlich der Wert des bebauten Grundstücks zum Zeitpunkt des Erbfalles ermittelt werden.

Sollten Haus oder Grundstück noch belastet sein, so ist dies in Abzug zu bringen und der Rest des Überschusses würde die Erbmasse darstellen, die zu 50% Ihrer Frau gutzuschreiben wäre.

Sollte der Bruder Ihrer Frau jedoch nicht so insolvent sein Sie auszahlen zu können, sollten Sie eine andere Regelung finden oder einen Anwalt einschalten, um Ihre REcht prüfen zu lassen. Das können Sie auch über unser Forum:
Erbrecht Rechtsberatung (Schenkung) online - Beratung durch Erbrecht Anwalt

Ich wünsche viel Erfolg, Erbrecht Einfach


Vielen Dank für die Antwort,

da ich Sachverständiger bin, ist es kein Problem mit dem Wert des Hauses, wir haben wegen dieser Problematik bereits einen Preis der Immobilie festgelegt. Es handelt sich hier um 50.000 €.
Belastungen gibt es keine, weder finanzielle, noch physische (Wegerechte etc.)
Das Problem liegt ganz einfach darin, dass der Bruder erst wieder seit einem Monat Arbeit hat und davor Harz 4 bekam. Positiv ist natürlich, dass er eine Anstellung bei der Gemeinde hat und nach seinen Aussagen möglicherweise im November eine Festanstellung bekommt.
Und wenn ich ehrlich sein soll, das Verständnis reicht nicht so weit, dass man es ihm so beibringen kann und der gesamten Verwandschaft ebenfalls nicht.
Wir würden dann als die Geier da stehen.

aber nochmals vielen Dank für die Antwort.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Stichworte
erbe, erbfolge, haus, immobilie

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erbfolge Frank Erbschaft und Erbe 1 04.03.2013 18:42
Pflichtteilsanspruch Erbe ng83 Erbschaft und Erbe 1 23.01.2013 17:04
Hilfe bei gesetzlicher Erbfolge legal rookie Erbschaft und Erbe 2 24.09.2012 14:01
Hilfe Erbe ist weg caro22 Erbschaft und Erbe 1 22.06.2012 11:19
Erbe und Kinder aus der 1. Ehe aleksandra Erbschaft und Erbe 4 22.03.2012 20:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Erbschaft und Erbe
Erbe von Haus bei gesetzlicher Erbfolge