Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Erbschaft und Erbe Fragen zum Thema Erbschaft und Erbe
(Pflichtteil, Erbfolge, Erbschein, Erbe ausschlagen, Erbverzicht, Erbengemeinschaft und Vermächtnis)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Großvater und Mutter gestorben - wird der Vater beim Erbe berücksichtigt?

Erbschaft und Erbe - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.11.2015, 21:33
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2015
Beiträge: 1
Standard Großvater und Mutter gestorben - wird der Vater beim Erbe berücksichtigt?

Meine Großmutter mütterlicherseits ist verstorben. Ich will nun etwas Ordnung in die verworrenen Erbverhältnisse bringen. Im laufe der Gespräche ergab sich fplgende interessante Frage:

Mein Großvater (2 Töchter, Ehefrau), starb vor über 30 Jahren; da kein Testament vorhanden war, erbte eine Erbengemeinschaft (meine Großmutter, Mutter, Tante).
Diese Erbengemeinschaft wurde aus Bequemlichkeit nie aufgelöst.
Einige Jahre später starb meine Mutter. Wieder lag kein Testament vor. Meiner Meinung lag nun folgende Erbengemeinschaft vor:
Großmutter 1/2, Tante 1/4, Vater(Ehemann meiner Mutter) 1/8, meine Schwester 1/16 und ich 1/16

Die neue Lebensgefährtin meines Vaters wandte ein, ihrer Meinung nach stimme das nicht, sie glaube zu wissen, dass das Erbe in so einem Fall den angeheirateten Vater auslasse. Also: Großmutter 1/2, Tante 1/4, Schwester 1/8 und ich 1/8.

Ist das wahr? Es kommt mir komisch vor...

Danke schon mal.

P.S.: Meine Großmutter hat´s besser gemacht: Mit weit über 80 starb sie sehr friedlich und hat ein Testament hinterlassen...



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 05.11.2015, 10:19
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.004
Standard AW: Großvater und Mutter gestorben - wird der Vater beim Erbe berücksichtigt?

Hallo, wichtig ist, dass die Fälle voneinander separat betrachtet werden!

zum 1. Erbfall (Großvater)
Hier ist scheinbar alles ordnungsgemäß gelaufen. Eine Erbengemeinschaft muss auch nicht zwingend aufgelöst werden ... z.B. wenn gemeinschaftlich Immobilienbesitz verwaltet wird.

zum 2. Erbfall (Mutter):
Wenn Ihre Mutter stirbt, Sie eine Schwester haben und Ihr Vater (oder Ehemann der Mutter) noch lebt, sieht die Verteilung nach der gesetzlichen Erbfolge wie folgt aus:
- Ehemann 25% (zzgl. 25% bei Zugewinngemeinschaft) - meist also 50%
- Zwei Kinder à 25%

Es gilt grundsätzlich:
Erben einer höheren Rangordnung (z.B. Kinder oder Enkel) schließen Erben einer nachfolgenden Ordnung (z.B. Eltern des Erblassers) aus:
Erbfolge gesetzlicher Erben - Erbschaft und Erbe- Erbrecht Ratgeber


Viel Erfolg, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Stichworte
erbengemeinschaft, erbfolge, testament

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erblasser und Erbe sterben beim Unfall? HPMUC Testament 1 03.11.2015 13:49
Großvater gestorben - Pflichtteilsverzicht ja oder nein? alex_at Erbschaft und Erbe 1 05.02.2014 16:34
Verstorbener Vater enterbt - Anspruch auf Erbe als Enkel? Enkelkind Erbschaft und Erbe 1 05.11.2013 16:21
Vater gestorben vor 3,5 Jahren, kein Erbschein, kein Testament Marianne123 Erbschaft und Erbe 1 14.02.2013 20:28
Wird Erstberatung beim Anwalt vom Nachlass gezahlt Lenny Erbschaft und Erbe 0 26.11.2012 10:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Erbschaft und Erbe
Großvater und Mutter gestorben - wird der Vater beim Erbe berücksichtigt?