Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Erbschaft und Erbe Fragen zum Thema Erbschaft und Erbe
(Pflichtteil, Erbfolge, Erbschein, Erbe ausschlagen, Erbverzicht, Erbengemeinschaft und Vermächtnis)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Muss ich für die Beerdigungskosten aufkommen

Erbschaft und Erbe - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.08.2020, 18:00
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2020
Beiträge: 1
Standard Muss ich für die Beerdigungskosten aufkommen

Mein Vater verstarb im letzten Oktober.
Seine zweite Ehefrau übernahm den Großteil der Beerdigungsplanung. Mein jüngerer Bruder und ich, beide über 18 und berufstätig, hatten mit der ganzen Planung nichts zu tun. Alle Unterschriften wurden von ihr geleistet und sie hat alles in Auftrag gegeben.
Ich hatte nur noch ein sehr sporadisches Verhältnis zu meinem Vater und mein jüngerer Bruder hat den Kontakt vor zwei Jahren komplett abgebrochen.
Somit waren wir eigentlich ganz froh uns aus der Sache raushalten zu können.

Wir haben das Erbe, da mein Vater zu Zeiten seines Ablebens hoch verschuldet war, ausgeschlagen.
Vorrangig eigentlich nicht, um nicht für die Beerdigung zahlen zu müssen, sondern nur wegen der Schulden.
Die Frau meines Vaters hat das Erbe ebenfalls ausgeschlagen.

Der Plan war, sich nach der Beerdigung mit der Frau meines Vaters zusammenzusetzen und die Kosten gerecht zu verteilen (mein Bruder und ich die Hälfte und sie die andere)

Zu diesem Treffen sollte sie eigentlich auch die Umschläge mitbringen, die von verschiedenen Seiten kamen.

Bei den Treffen überfiel sie uns direkt mit den Rechnungen und sagte, wir müssen schnellstmöglich die Kosten für den Bestatter zahlen und die Kirche um eine Ratenzahlung bitten.
Sie selbst habe im Moment kein Geld aber würde es uns zurückzahlen.
Das Geld aus den Umschlägen (ich habe mich bei einigen Gästen umgehört uns schätze es waren ca 700€) habe sie schon für Kerzen und Blumen ausgegeben.
Eine Quittung hierzu hatte sie nicht.

Auch die teure Cartier meines Vaters (ein Überbleibsel aus besseren Zeiten) sei schon vor dem Tod meines Vaters versetzt worden. Mein Vater hätte eher eine Niere hergegeben als diese Uhr (sie war ein Hochzeitsgeschenk seiner Geschwister zur Hochzeit mit meiner Mutter). Außerdem hat mein Vater zu Lebzeiten gesagt dass ein Teil der Beerdigungskosten von der Uhr beglichen werden soll. Deshalb fällt es mir schwer ihr das zu glauben. Aber ich kann es ihr nicht nachweisen.

Von diesem Treffen sind wir mit einem unguten Gefühl beim gefahren.
Ich hatte den Entschluss gefällt, meiner "Stiefmutter" keine finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen für die Beerdigung.

Fast ein Jahr hörten wir weder von der Kirche noch vom Bestatter etwas.
Jetzt kam eine Bitte zur Zahlung von beiden. Die Adresse hat die Frau meines Vaters rausgegeben.
Sie hätte die Hälfte der Beerdigungskosten gezahlt.
Die Kosten liegen insgesamt bei ca 3400€.
Ca 2500€ beim Bestatter und 900€ bei der Kirche.
1700€ hat sie an den Bestatter gezahlt und bei der Kirche angegeben, dass diese sich die 900€ bei uns holen sollen, da sie die Hälfte der Gesamtkosten ja gezahlt hätte.

Die Kirche verlangt also von uns die Zahlung von 900€ und der Bestatter 800€.
Alles gerundet zur besseren Verständlichkeit.

Eigentlich will ich nichts zahlen.
Ich weiß, dass sie Sachgüter meines Vaters gibt, die sie an die Seite geschafft haben muss(neben der Cartier gab es noch anderen schmuck und einen Mercedes den mein Vater auf seinen Bruder angemeldet hatte).
Ich kann ihr aber nichts nachweisen glaube ich.
Außerdem konnte sie mir nie glaubhaft machen, was mit dem Geld aus den Umschlägen passiert ist.
Wenn wir die Hälfte der Kosten tragen sollen steht mir doch eigentlich die Hälfte davon zu, oder?

Ich will mich nicht vor meiner Verantwortung drücken, habe aber den dringenden Verdacht betrogen zu werden.

Sie hat den Großteil ihrer Beerdigungskosten vom Amt finanziert bekommen. Falls das eine wichtige Information ist.
Wir wären für jede Hilfe wirklich dankbar.



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Stichworte
beerdigungskosten

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer muss für den Pflichtteil aufkommen? LMAA2017 Erbrecht allgemein 1 10.08.2017 13:09
Beerdigungskosten nach Erbausschlagung Fortuna Erbrecht allgemein 1 29.10.2014 15:32
Wer zahlt die Beerdigungskosten? Knallbonbon Erbrecht allgemein 3 11.07.2013 09:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Erbschaft und Erbe
Muss ich für die Beerdigungskosten aufkommen