Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Erbschaft und Erbe Fragen zum Thema Erbschaft und Erbe
(Pflichtteil, Erbfolge, Erbschein, Erbe ausschlagen, Erbverzicht, Erbengemeinschaft und Vermächtnis)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Schenkung bei Erbengemeinschaft

Erbschaft und Erbe - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.04.2015, 20:34
Bii Bii ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2015
Beiträge: 1
Standard Schenkung bei Erbengemeinschaft

Grüß Gott an alle,
ich habe ein Problem, das ich hier gerne zur Diskusion stellen möchte.

Meine Oma wohnt in einem Zweifamilienhaus, das Sie zusammen mit meinem Opa gebaut hat. Die zweite Wohnung ist derzeit vermietet (derzeitiger Mieter seit ca 3 Jahren). Das Haus wurde bereits vor Jahren auf meine Mutter überschrieben, meine Oma hat Wohnrecht auf Lebenszeit.

Ich selbst habe noch zwei ältere Brüder.

Vor einiger Zeit hat meine Oma den Wunsch geäußert, dass ich dieses Haus einmal übernehme, weil meine beiden Brüder bereits Häuser besitzen.
Da meine Oma nun bereits 80 Jahre alt ist und bereits seit etwa 30 Jahren alleine wohnt habe ich mir überlegt, dass es evtl. schön wäre wenn ich zusammen mit meiner Lebensgefährgefährtin (wir wollen nächstes Jahr heiraten und dann auch bald Kinder haben) demnächst zu meiner Oma ziehen um sie ein wenig zu unterstützen.
Meine Mutter und meine Oma freuen sich sehr darüber und meine Mutter wäre bereit mir das Haus jetzt schon zu überschreiben. Auch meine Brüder finden die Sache an sich sehr gut.

Das Problem ist nun, dass meine Brüder und ich nicht wissen, wie wir das Objekt zum jetzigen Zeitpunkt aufteilen sollen, so dass alle gerecht behandelt werden.
Den Wert des Grundstücks haben wir bereits ermittelt, indem wir den Quadratmeterpreis eines unbebauten Grundstücks das derzeit zum Verkauf steht herangezogen haben (Das Grundstück ist in direkter Nachbarschaft).
Den Wert des Hauses haben wir im ersten Ansatz mit 100.000 € angesetzt.
Ich müsste nun also 2/3 des Gesamtbetrags an meine Brüder ausbezahlen.
Aus meinner Sicht stellt sich das ganze nun wie folgt dar.
Ich bezahle für ein Zweifamilienhaus, kann jedoch keine Miete erzielen, solange meine Oma noch in der einen Wohnung wohnt (ich hoffe natürlich trotzdem, dass sie noch möglichst lange gesund bleibt und dort wohnen kann).

Nun war eine Idee, dass wir eine imaginäre Miete für die Wohnung meiner Oma festsetzen und meine Brüder mir monatlich 2/3 dieser Miete geben, sodass ich monatlich mehr zurückzahlen kann. Das Problem hierbei ist jedoch, dass das Erbe meiner Brüder somit Monat für Monat weniger wird.

Wir wissen nun überhaupt nicht mehr, wie wir weiter vorgehen könnten.

Ich habe außerdem noch weitere Fragen:
Wenn meine Mutter mir das Haus jetzt überschreibt, wie ist das dann mit der Steuer zwecks Schenkung?
Wie wird in diesem Fall die Grunderwerbssteuer festgesetzt?

Ich hoffe Ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen...

Grüße aus Bayern



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 24.04.2015, 17:29
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Schenkung bei Erbengemeinschaft

Die Schenkung ansich wäre kein Problem, da es hier für Schenkungen an Kinder Freibeträge i.H.v. 400.000 EUR gibt. Siehe: Schenkungssteuer Höhe und Schenkungssteuer Freibetrag - Schenkung und Erbrecht Ratgeber

Auch in Sachen Grunderwerbsteuer scheint für diesen Fall eine Ausnahme zu exisiteiren, um eine mögliche Doppelbesteuerung zu vermeiden:
Grunderwerbsteuer: Steuerbefreiung bei Schenkungen

Bei der eigentlichen Handhabung in Sachen Mietausfall kann ein Forum leider nur schwer helfen. Hier sollten Sie mit Ihren Brüdern in Ruhe alles besprechen und im besten Fall auch vertraglich festhalten.

Ich bin der Ansicht, dass Ihre Brüder eigentlich keine imaginäre Miete zahlen brauchen. Das Geld wandert dann ja nur von der linken in die rechte Tasche! Vereinbaren Sie lieber im Vorfeld eine Rate, die Ihre Liquidität und finanzielle Situation nicht gefährdet.

Viel Erfolg, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Stichworte
erbengemeinschaft, geschwister, schenkung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erbengemeinschaft mit Immobilie - 3 Kinder Mary85 Erbschaft und Erbe 1 02.03.2015 16:47
Erbengemeinschaft - Missbrauch avena Erbschaft und Erbe 1 17.01.2014 23:42
Erbengemeinschaft auflösen linusl Erbschaft und Erbe 1 04.07.2013 15:53
Erbengemeinschaft - nur Probleme HanniHimbeer Erbschaft und Erbe 1 29.05.2013 09:11
Rechtsstreit Erbengemeinschaft vincenz Erbschaft und Erbe 1 30.01.2012 11:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Erbschaft und Erbe
Schenkung bei Erbengemeinschaft