Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Kündigung

Kündigung Fragen zum Thema Kündigung, z.B. fristlose Kündigung, ordentliche Kündigung, usw.

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Eigenbedarf im Mehrfamilienhaus - 4 Parteien soll gekündigt werden

Kündigung - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.05.2011, 11:01
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2011
Beiträge: 2
Standard Eigenbedarf im Mehrfamilienhaus - 4 Parteien soll gekündigt werden

Hallo!
Ich brauche dringend Hilfe und zwar geht es darum, dass unser Haus (Mehrfahmilienhaus in zentraler Lage, Altbau!) vor 3 Jahren verkauft wurde. Der neue Eigentümer hatte vor, aus unseren Wohnungen Luxuseigentum zu machen, ist jedoch nach drei Jahren gescheitert, weil wir uns nicht anderweitig umgesehen haben und er weiß, dass er uns so nicht da raus bekommt. Er ist auf den Markt sehr bekannt und jetzt bietet er unser Haus als "Eigenbedarfsnutzung" an. Ich spreche hier von 2 Parteien 120 qm und einer Partei 100 qm + einer Partei im Anbei 30 qm + Garten. Jetzt erklärte uns ein Päarchen (sie Architektin, er Illustrator) mit Kleinkind, dass sie vorhaben das Haus zu kaufen und Eigenbedarf anzukündigen. Sie möchten in die EG-Wohnung ziehen und zwei Büroräume sollen errichtet werden. Es werde eine Entmietung stattfinden!!!! (O-Ton!) Wie sieht die Situation aus, wenn sie wirklich das Haus kaufen??? Die Lage ist so: Eine Zusatzklausel in unserem Vertrag schließt eine Kündigung bis 2013 aus (wir wohnen seit 2003 in dem Haus in der 1. Etage). Wir sind eine vierköpfige Familie (2 kleine Kinder von 1 und 4 Jahren). Die Dame im EG ist über 70 und in dem Haus GEBOREN!!! Die Dame über uns lebt seit 35 Jahren dort und ihr psychisch kranker Sohn (45 Jahre) lebt im Anbau. Könnten wir das ganze rechtlich über viele Jahre hinauszögern????? Ich habe eine Gesprächsnotiz angefertigt, damit nicht hinterher mit etwas anderen argumentiert werden kann....Bitte helfen sie uns!!! Danke schonmal!



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 20.05.2011, 12:23
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Eigenbedarf im Mehrfamilienhaus - 4 Parteien soll gekündigt werden

Zitat:
Zitat von laherrera Beitrag anzeigen
Hallo!
Ich brauche dringend Hilfe

Und dann fragen Sie in einem Forum, in dem Laien ihr Wissen anbieten, wäre da nicht ein versierter Anwalt für Mietrecht nicht die bessere Wahl?

und zwar geht es darum, dass unser Haus (Mehrfahmilienhaus in zentraler Lage, Altbau!) vor 3 Jahren verkauft wurde. Der neue Eigentümer hatte vor, aus unseren Wohnungen Luxuseigentum zu machen, ist jedoch nach drei Jahren gescheitert, weil wir uns nicht anderweitig umgesehen haben und er weiß, dass er uns so nicht da raus bekommt. Er ist auf den Markt sehr bekannt und jetzt bietet er unser Haus als "Eigenbedarfsnutzung" an. Ich spreche hier von 2 Parteien 120 qm und einer Partei 100 qm + einer Partei im Anbei 30 qm + Garten. Jetzt erklärte uns ein Päarchen (sie Architektin, er Illustrator) mit Kleinkind, dass sie vorhaben das Haus zu kaufen und Eigenbedarf anzukündigen. Sie möchten in die EG-Wohnung ziehen und zwei Büroräume sollen errichtet werden. Es werde eine Entmietung stattfinden!!!! (O-Ton!) Wie sieht die Situation aus, wenn sie wirklich das Haus kaufen???

Dann sollten Sie die Kündigung, die auf Eigenbedarf lauten muss, von dem bereits oben erwähnten Anwalt überprüfen lassen.

Die Lage ist so: Eine Zusatzklausel in unserem Vertrag schließt eine Kündigung bis 2013 aus (wir wohnen seit 2003 in dem Haus in der 1. Etage).

Diese Klausel dürfte keine Gültigkeit mehr haben. Seit dem 01.11.2001 sind nur noch qualifizierte Zeitmietverträge gültig.

http://www.mietrechtslexikon.de/a1le...ietvertrag.htm


Wir sind eine vierköpfige Familie (2 kleine Kinder von 1 und 4 Jahren). Die Dame im EG ist über 70 und in dem Haus GEBOREN!!! Die Dame über uns lebt seit 35 Jahren dort und ihr psychisch kranker Sohn (45 Jahre) lebt im Anbau. Könnten wir das ganze rechtlich über viele Jahre hinauszögern?????

Fragen Sie einen Anwalt für Mietrecht. Sich aber auf eine ungültige Mietvertragsklausel zu berufen dürfte wohl nicht viel bringen.

Ich habe eine Gesprächsnotiz angefertigt, damit nicht hinterher mit etwas anderen argumentiert werden kann....Bitte helfen sie uns!!! Danke schonmal!
Noch einmal mein gut gemeinter Rat. Hier kann Ihnen wirklich nur ein Anwalt helfen, den Sie auch über dieses Forum einschalten können. (siehe Information oben zwischen den Einträgen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.05.2011, 13:18
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2011
Beiträge: 2
Standard AW: Eigenbedarf im Mehrfamilienhaus - 4 Parteien soll gekündigt werden

Ja, da frage ich LAIEN!!!! Ich hatte gehofft, dass es hier vielleicht jemanden gibt, der sich vielleicht etwas auskennt... Die Zusatzvereinbarung ist eine "individuelle Vereinbarung" gewesen, da wir viel in die Whg investiert haben und somit noch gültig. Unser damaliger Vermieter war Richter, spezialisiert auf Mietrecht. Ich möchte wissen, ob man mehrere Parteien unter den o.a. Bedingungen einfach mal so kündigen darf???
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.05.2011, 13:20
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Eigenbedarf im Mehrfamilienhaus - 4 Parteien soll gekündigt werden

Hallo,

zum Thema "Kündigung wegen Eigenbedarf" finden Sie auch Informationen in unserem Mietrecht Ratgeber:
Kündigung wegen Eigenbedarf im Mietrecht

Hieraus können Sie erkennen, dass der Eigenbedarf durchaus eine Kündigung in Ihrem Umfang berechtigen kann. Wenn sie sich jedoch dagegen wehren wollen, kann nur ein Anwalt helfen!


Mietrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.05.2011, 15:21
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Eigenbedarf im Mehrfamilienhaus - 4 Parteien soll gekündigt werden

Zitat:
Zitat von laherrera Beitrag anzeigen
Die Zusatzvereinbarung ist eine "individuelle Vereinbarung" gewesen, da wir viel in die Whg investiert haben und somit noch gültig. Unser damaliger Vermieter war Richter, spezialisiert auf Mietrecht.

Und hat sicherlich die Änderungen im Mietrecht ab 2001 noch alle gekannt?

Ich möchte wissen, ob man mehrere Parteien unter den o.a. Bedingungen einfach mal so kündigen darf???
Zum letzten Male, bitte zum Anwalt! Was Sie brauchen ist eine Rechtsberatung.....und die ist Foren nun mal untersagt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.05.2011, 10:17
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 65
Standard AW: Eigenbedarf im Mehrfamilienhaus - 4 Parteien soll gekündigt werden

hallo,

der eigentümer der wohnung kann dem mieter immer fristgemäß kündigen. egal aus welchen gründen - den gesetzen entsprechend natürlich.
es immer bitter, wenn man nach vielen jahren plötzlich raus muß. aber so ist es eben wenn man kein eigentum hat
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Kündigung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bauamt hat mir gekündigt denkerstirn Kündigung 3 21.09.2010 13:49
Hausreinigung soll zukünftig durch Dienstleister übernommen werden Christoph Betriebskosten und Nebenkosten 2 28.04.2010 10:00
Muß Quadratmeter im Mietvertrag angegeben werden? Quincy Mietvertrag 1 07.02.2010 12:25
Kellerraum innerhalb der Wohnung soll nun als Wohnfläche angerechnet werden... marie Mietvertrag 1 04.01.2010 19:04
Mieter soll Kleinreparatur an defekter Toillette selbst zahlen? aidualc Reparaturen und Modernisierung 1 21.08.2009 12:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Kündigung
Eigenbedarf im Mehrfamilienhaus - 4 Parteien soll gekündigt werden