Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Kündigung

Kündigung Fragen zum Thema Kündigung, z.B. fristlose Kündigung, ordentliche Kündigung, usw.

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Mündliche Kündigung von Wohnraum

Kündigung - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.05.2011, 21:28
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2011
Beiträge: 1
Standard Mündliche Kündigung von Wohnraum

Meine Nichte hat ihre Wohnung mündlich gekündigt. Der Vermieter war einverstanden, dass sie am 2.April auszieht. Am Tag des Auszuges wollte er dann noch die halbe Monatsmiete haben(187,50€).Eine Begehung der Wohnung ist an diesem Tag unter Zeugen erfolgt. Er hatte nichts zu beanstanden. 3 Tage später bekam meine Nichte eine SMS, dass die Wohnung in einem schmutzigen Zustand wäre und sie entweder 100€ plus halbe Monatsmiete zahlen solle oder noch mal putzen kommen solle. Als wir am vereinbarten Tag zum Putzen kamen, wollte er dann 200€ haben, weil er zum 1.April die Miete erhöht hätte auf 400€. Daraufhin sind wir dann unverrichteter Dinge wieder gefahren, weil der Vermieter nicht bereit war, seine Vorderungen zu reduzieren. Jetzt hat meine Nichte Post von einem Anwalt erhalten. Sie soll jetzt erhebliche Mängel verursacht haben weshalb die Wohnung im April nicht hätte vermietet werden können. Sie soll jetzt die gesamte Monatsmiete bezahlen plus 100€ für das wieder Herstellen des Urzustandes. Anzufügen wäre noch, dass die Wohnung auf dem Stand aus den 1960`er Jahren ist. Meine Nichte hat nur ein Ausbildungsgehalt und kann sich keinen Anwalt leisten. Soll sie jetzt bezahlen oder weiß jemand, ob sie Chancen hat billiger da raus zu kommen?



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 13.05.2011, 09:59
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Mündliche Kündigung von Wohnraum

Eine mündliche Kündigung von Wohnraum ist nicht möglich, sie muss immer schriftlich erfolgen und zwar bis zum dritten Werktag des Monats zum übernächsten Monatsende.

Da das hier versäumt wurde und bei Nichtzahlung eine Zahlung der laufenden Miete gefordert werden könnte (eine Kündigung liegt ja nicht vor) sollte man sich unbedingt außergerichtlich einigen.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Kündigung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rauswurf durch mündliche Kündigung? Sternchen-90 Kündigung 1 15.01.2011 17:58
Ist überhaupt gekündigt? Mündliche Kündigung möglich? cupcake Kündigung 3 19.04.2009 18:07
Mietvertrag Wohnraum (Wohnung) Recht-Einfach Muster, Vorlage und Vordruck Mietvertrag 0 05.05.2008 19:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Kündigung
Mündliche Kündigung von Wohnraum