Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Kündigung

Kündigung Fragen zum Thema Kündigung, z.B. fristlose Kündigung, ordentliche Kündigung, usw.

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Wann ist eine fristlose Kündigung rechtskräftig?

Kündigung - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.11.2009, 18:35
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 1
Standard Wann ist eine fristlose Kündigung rechtskräftig?

Hallo,
ich bin ich einer sehr merkwürdigen Situation und weiß nicht mehr weiter:
Ich bin mit einer 2. Person Hauptmieter einer Wohnung. Person 2 hat 2 Monate seinen Anteil an der Miete (also 2 mal die halbe Monatsmiete) nicht gezahlt, daraufhin hat der Vermieter eine fristlose Kündigung wegen mietrückstand geschickt. Das ist nun 22 Tage her und die Kündigung gilt zum Ende des aktuellen Monats.
Ich habe mir eine neue Wohnung gesucht, gefunden und bekommen ... ab Ende des Monats.
Nun Sagt der Vermieter, die Kündigung ist nicht rechtskräftig (nach Gespräch mit seinem Anwalt).

Wie sieht das denn nun aus? Ich dachte ich hätte alles richtig gemacht, weil ich will ja aus der Wohnung raus. Muss ich nun 2 Wohnungen bezahlen oder gilt diese Kündigung trotzdem und der Vertrag ist hinfällig?

Vielen Dank für Eure Antworten



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 15.11.2009, 19:50
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.004
Standard AW: Wann ist eine fristlose Kündigung rechtskräftig?

Hallo Dexter,

ich bin mir bei diesem Fall nicht ganz sicher, aber ein Kündigung wegen Mietrückstand kann durchaus fristlos von Vermieterseite aus ausgesprochen werden.

Wurde dir denn mitgeteilt, was an dieser Kündigung nicht ordnungsgemäß sein soll?
Schau doch mal in dieses Thema und gleiche vor allem den Punkt zum Thema Mietrückstand mit deinen persönlichen Gegebenheiten ab:
Die fristlose Kündigung durch den Vermieter

Den Wirderruf der Kündigung würde ich ablehnen und Widerspruch einlegen, da du schon eine neue Wohnung gefunden und einen neuen Mietvertrag unterschrieben hast.

Ich hoffe ich konnte helfen und stehe für weitere Fragen zur Verfügung,


Mitrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Kündigung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann ich eine fristlose Kündigung erwirken? luckygeist Kündigung 1 04.11.2009 14:49
Wohnungsbesichtigung - wann? Vendetta Mietrecht allgemein 7 24.08.2009 19:15
Kann eine Sonderkündigung in eine ordentliche Kündigung umgewandelt werden? lipjan Kündigung 1 06.04.2009 20:28
Wann kommen wir aus dem Mietvertrag raus? Thorsten Kündigung 4 27.01.2009 18:10
Wann wird eine Mieterhöhung wirksam? Tinchen Miete und Miethöhe 2 07.11.2007 21:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Kündigung
Wann ist eine fristlose Kündigung rechtskräftig?