Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Mietvertrag

Mietvertrag Fragen zum Thema Mietvertrag

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Zuständigkeit für "Pflege der Aussenanlagen"

Mietvertrag - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.02.2010, 03:45
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 2
Standard Zuständigkeit für "Pflege der Aussenanlagen"

Hallo und guten Abend zusammen,

ich hoffe es kann mir jemand hier helfen.
Folgendes Problem:
Wir wohnen seit 20 Jahre im EG eines Sechsparteien-Mietshaus mit einer großen zu pflegende Aussenanlage.

Mietvertrag sagt aus: Mieter des EG haben Stassenrinnen zu fegen,Bürgersteige zu reinigen,
den Hof zu kehren sowie Schneefegen im Winter.

Wie wir eingezogen sind hat bereits der Neben-Erdgeschoss Mieter X immer allein diese Dinge getätigt,und mehr, und dafür eine geringere Miete gezahlt,in
Absprache mit dem Vermieter ganze16 Jahre lang.

Keine anderen Mieter dieses Hauses (ich auch nicht) hatten also je etwas machen müssen.

Mieter X verstarb vor 2 Jahren und ich "übernahm" diese Tätigkeit ebenfalls für eine reduzierte Miete.
Muss dazu sagen das Unkraut in den Aussenanlagen beseitigen,Sträucher beschneiden und ein Rasenstück mähen dazu kam sowie ein großer Vorplatz zwischen 4 Garagen der auch von Unkraut befreit werden musste.

Nun verstarb unser Vermieter..seine Frau kündigte heute seine mit mir getroffene"Vereinbarung" mit der Begründung das ab jetzt alle Mieter (6 Parteien) diese ganzen Arbeiten abwechselnd zu erledigen hätten,auch wir und künftig wieder den vollen Mietpreis zu zahlen hätten.

Da aber die ganzen Jahre hier niemand bisher so etwas machen musste ist meine Frage: Ist das so rechtens?

Oder hab ich jetzt die Arbeiten zu erledigen die so im Mietvertrag stehen:

Mieter des EG haben Stassenrinnen zu fegen,Bürgersteige zu reinigen,
den Hof zu kehren sowie Schneefegen im Winter.

Ich sehe auch nicht ein weiter (für Lulu) die ganzen Aussenanlagen zu pflegen denn das ist sehr viel Arbeit.

Was kann ich jetzt machen?
Wäre über Antworten dankbar.
Lieber Gruss
Lothar



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 28.02.2010, 11:29
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Zuständigkeit für "Pflege der Aussenanlagen"

Da diese Arbeiten rund ums Haus mietvertraglich geregelt ist, kann die Erbin nicht so einfach diesen Vertrag ändern. Das ginge nur mit Ihrer Zustimmung....und die haben Sie ja nicht gegeben.

Also wird und darf sich in dieser Angelegenheit nichts ändern.

Dass in anderen Mehrfamilienhäusern diese Arbeiten von allen Mietparteien im Wechsel vorgenommen werden (müssen), um nicht einen Gärtner zu bezahlen, hat mit Ihrem Fall nichts zu tun.

Warum rechnet die Vermieterin Ihre Mietersparnis nicht als Lohn ab, dann kann sie dies als Kosten auf die Betriebskosten umlegen. So wird es sehr oft anderenorts gemacht.

Geändert von Regenmacher (28.02.2010 um 11:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.02.2010, 12:50
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 2
Standard AW: Zuständigkeit für "Pflege der Aussenanlagen"

Zitat:
Zitat von Regenmacher Beitrag anzeigen
Da diese Arbeiten rund ums Haus mietvertraglich geregelt ist, kann die Erbin nicht so einfach diesen Vertrag ändern. Das ginge nur mit Ihrer Zustimmung....und die haben Sie ja nicht gegeben.

Also wird und darf sich in dieser Angelegenheit nichts ändern.

Dass in anderen Mehrfamilienhäusern diese Arbeiten von allen Mietparteien im Wechsel vorgenommen werden (müssen), um nicht einen Gärtner zu bezahlen, hat mit Ihrem Fall nichts zu tun.

Warum rechnet die Vermieterin Ihre Mietersparnis nicht als Lohn ab, dann kann sie dies als Kosten auf die Betriebskosten umlegen. So wird es sehr oft anderenorts gemacht.

Hallo,
erst mal lieben Dank für die Antwort.

Die "Erbin" ist 75 ,stur,hat von nix eine Ahnung und will auch mit nichts zu tun haben.Sie hätte nur gerne die Mieteinnahmen,und die 5o.oo Euro "fehlen" ihr zum Leben.
Da Sie nun 3 Häuser besitzt steht Sie auf dem Standpunkt:

Die Mieter der anderen beiden Häuser "machen" das auch und "stellen" sich nicht so an.Ich bin EU Rentner und die Miete hier ist für den Altbau schon sehr hoch (alte Nachtspeicheröfen),mir haben die 50.00 E.schon sehr geholfen....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.02.2010, 18:01
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Zuständigkeit für "Pflege der Aussenanlagen"

Seien Sie noch sturer. Sie müssen keiner Änderung des Mietvertrages zustimmen und Ihre Vermieterin kann Sie nicht dazu zwingen.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Mietvertrag

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Mietvertrag
Zuständigkeit für "Pflege der Aussenanlagen"