Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Reparaturen und Modernisierung

Reparaturen und Modernisierung Fragen zum Thema Reparaturen, Schönheitsreparaturen, Modernisierung, usw.

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Was heißt "komplett saniert"?

Reparaturen und Modernisierung - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.09.2013, 14:35
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2013
Beiträge: 1
Standard Was heißt "komplett saniert"?

Einen schönen Tag an Alle!

Ich hätte so eine Frage: Ich habe eine Wohnung gemietet (bin allerdings noch nicht eingezogen), und im Vertrag steht, dass sie "bei Beginn des Mietverhältnisses folgenden Zustand aufweist: neuwertiger Zustand, da komplett saniert."
Alles ist gany neu, aber die Wände sind noch nicht gestrichen worden, und der Vermieter meint, dass ich die Kosten dafür übernehmen sollte. Ich bin der Meinung aber, dass eine "komplett sanierte" Wohnung auch gestrichene Wände hat... oder irre ich mich hier?
Im Vertrag gibt es auch einen Teil zu Schönheitsreparaturen: "In der Miete sind Kosten für die Schönheitsreparaturen nicht einkalkuliert; daher übernimmt der Mieter während der Mietdauer die fachgerechte Ausführung der laufenden Schönheitsreparaturen", die auf seinem Mietgebrauch beruhen, auf eigene Kosten. Er stellt den Vermieter von allen etwaigen Verpflichtungen zur Durchführung von Schönheitsreparaturen frei."

Wie würdet Ihr das verstehen? Sollte die Wohnung an mich gestrichen abgegeben werden?? Es steht ja, dass ich die Schönheitsreparaturen WÄHREND der Mietdauer zahlen soll, nicht davor...

Vielen Dank im Voraus!
Poumah



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 17.09.2013, 17:11
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Was heißt "komplett saniert"?

1. Man mietet eine Wohnung immer in dem Zustand an, wie sie bei der Besichtigung aussieht. Wenn Ihnen das nicht gefällt, Sie andere Vorstellungen haben, dann müssen Sie mit dem Vermieter verhandeln. Das könnte aber bedeuten, dass Sie die Wohnung nicht kriegen.

2. Unabhängig vom Zustand beim Einzug, ist der Mieter, nicht der Vermieter für Schönheitsreparaturen zuständig. Sie können ja vereinbaren, dass Sie beim Auszug die Wohnung nur besenrein zurück geben, quasi eine Endrenovierung nicht geschuldet ist.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.09.2013, 15:59
Sange
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was heißt "komplett saniert"?

Dieser Passus
Zitat:
die fachgerechte Ausführung der laufenden Schönheitsreparaturen", die auf seinem Mietgebrauch beruhen, auf eigene Kosten
... ist in meinen Augen Unsinn !
Abnutzungen, die aus der Benutzung entstehen, sind immer Angelegenheit des Vermieters. Dazu § 538 BGB.
Ebenso hat er die Verpflichtung die Schönheitsreparaturen zu tragen. Dazu § 535 BGB. Der Vermieter hat allerdings das Recht, die Schönheitsreparaturen über den Mietvertrag auf den Mieter abzuwälzen.

Verpflichtungen zu Anfangsrenovierungen sind unwirksam.

Der Intervall, der als Anhalt für Schönheitsreparaturen angegeben wird, beginnt 3 Jahre nach dem Einzug.

Wenn das bisher geschilderte alles zur Schönheitsreparatur ist, dann sage ich mal ganz frech: Das wird nix. Der Mieter hat keine wirksame Schönheitsreparaturklausel in seinem Mietvertrag.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.09.2013, 18:03
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Was heißt "komplett saniert"?

Zitat:
Dieser Passus
Zitat:
die fachgerechte Ausführung der laufenden Schönheitsreparaturen", die auf seinem Mietgebrauch beruhen, auf eigene Kosten
... ist in meinen Augen Unsinn !
Wo ist da denn der Unsinn versteckt? Das heißt doch nichts anderes als dass der Mieter für laufende Schönheitsreparaturen verantwortlich ist.

Zitat:
Ebenso hat er die Verpflichtung die Schönheitsreparaturen zu tragen. Dazu § 535 BGB.
Aber nicht, wenn dies im Vertrag auf den Mieter übertragen wurde.

Zitat:
Verpflichtungen zu Anfangsrenovierungen sind unwirksam.
Der Vermieter hat aber das Recht, eine untapezierte/ungestrichene Wohnung zu vermieten. Der Mieter, der sich dann die Arbeit macht, erhält den Zuschlag. Das ist doch nicht ungewöhnlich.

Zitat:
Der Mieter hat keine wirksame Schönheitsreparaturklausel in seinem Mietvertrag.
Und diese Aussage ist gelinde gesagt falsch!
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Reparaturen und Modernisierung

Stichworte
auszug, besenrein, einzug, schönheitsreparaturen, streichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vereinbarung "Neuverlegung Fliesen" FunkyChris Reparaturen und Modernisierung 1 17.01.2013 15:15
"Liegengebliebene" Verkleidungsarbeiten verrichten lassen. Wer muss das zahlen? Heinemann Reparaturen und Modernisierung 2 07.05.2012 22:11
TV-Reportage "Zu Unrecht gekündigt" Together Productions Umfragen und Off-Topic 0 04.01.2012 11:54
Abmahnung wegen "Belästigung" suzy quattro Kündigung 4 17.05.2009 15:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Reparaturen und Modernisierung
Was heißt "komplett saniert"?