Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Schenkung

Schenkung Alle Fragen zum Thema Schenkung
(Schenkungssteuer, Höhe, Schenkung statt Erbe)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Schenkung Immobilie ohne Nutzungsrecht

Schenkung - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.12.2020, 08:47
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2020
Beiträge: 2
Standard Schenkung Immobilie ohne Nutzungsrecht

Hallo zusammen,

Konnte nirgends eine Antwort finden und hoffe nichts überlesen zu haben und doppelt zu fragen.

Wenn eine Immobilie (an die ehelichen Kinder) verschenkt wird, aber auf ein Nutzungsrecht oder jegliches Recht im Grundbuch etc. verzichtet wird - fangen dann die 10 Jahre Ablauf an? Vor allem wenn der Schenker weiterhin mit seiner Frau/Mutter der Ehekochen Kinder im Haus lebt?

Falls, trotz Verzicht der Rechte, aber weiterhin Nutzung da er weiterhin dort wohnen würde, die Frist nicht anfängt zu laufen: würde es helfen wenn er symbolisch eine kleine Miete zahlt?

Hintergrund: falls unserem Vater etwas passiert wollen wir (die ehelichen Kinder) verhindern, dass unsere Mutter ausziehen muss, falls die unehelichen Kinder Ansprüche erheben und wir nicht in der Lage sein sollten einen Kredit aufzunehmen um sie auszuzahlen. Nachher pochen sie auf einen Verkauf der Immobilie. Diese explodierenden Immobilienpreise machen ein klassisches Vorgehen für normale Menschen unmöglich in gewissen Regionen wie München. Das werden wir uns nicht leisten können.

Danke



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Geändert von Pauchrilu (07.12.2020 um 08:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 28.12.2020, 07:26
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 1.997
Standard AW: Schenkung Immobilie ohne Nutzungsrecht

Hallo und entschuldigen Sie die verspätete Antwort - ich hoffe, ich kann trotzdem noch helfen:

Grundlegend ist es so, dass die sogenannte 10-Jahres-Frist mit Übertragung des verschenkten Gegenstands beginnt zu laufen. Beim Thema Wohnrecht, bzw. Nutzungsrecht kann es jedoch zu Fallstricken kommen.

Lesen Sie dazu auch bitte auszugsweise dieses Urteil:
https://www.haufe.de/recht/familien-...20_378508.html

Kurzfassung: Sollten Vater/Mutter weiterhin "Herren im Haus" sein, kann der Pflichtteilsanspruch ggf. auch witerhin geltend gemacht, über die 10 Jahre hinaus. Sollte ein Wohnrecht nur für einen (kleinen) Teil des Hauses eingetragen werden, kann das den Sachverhalt schon heilen.

Vermutlich wäre auch eine Mietzahlung möglich, diese sollte aber vermutlich ortsüblich sein (oder 70% davon oder so), um unanfechtbar zu sein.

Beste Grüße, Erbecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.01.2021, 03:12
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2020
Beiträge: 2
Standard AW: Schenkung Immobilie ohne Nutzungsrecht

Danke für die Antwort. Miete hieße natürlich wieder Steuern und da die ortsübliche Miete schon gewaltig ist...

Sie sagen Wohnrecht für einen (kleinen) Teil könnte helfen... Was ist, wenn gar kein Wohnrecht eingetragen ist?

Wie würden denn die unendlichen Kinder nachweisen müssen bzw. meine Mutter etwas nachweisen müssen? Wir könnten behaupten beide haben bei uns im Haus gewohnt und das Elternhaus stand leer?!

Diese Immobilienblase und die offenen Hände des Staates machen den Menschen das Leben wirklich zur Hölle...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.01.2021, 10:24
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 1.997
Standard AW: Schenkung Immobilie ohne Nutzungsrecht

Hallo,

zum Thema Miete: Steuern fallen natürlich nur auf einen Gewinn aus der Vermietung an. Von den (gekürzten) Mieteinnahmen wären hier noch alle Werbungskosten, Abschreibungen und evtl. Schuldzinsen abzuziehen.

Wohnrecht: Das Wohnrecht sichert Ihre Eltern ab, dass die Kinder es sich nach dem Versterben des ersten Elternteils doch noch anders überlegen. Außerdem sichert es auch in gewisser Weise vor dem Zugriff oder einer eventuellen Verwertung durch die unehelichen Kinder.

Gleichermaßen hebelt das Wohnrecht die 10 Jahresfrist aus, sollten Ihre Eltern das gesamte Haus bewohnen.

Nachweis: Mit dem behaupten falscher Tatsachen wäre ich in solchen Fällen sehr vorsichtig. Meines Erachtens wäre die vermietung an die Eltern noch der beste Weg, aber ich bin eben Laie.

Bei solch komplexen Fällen, bei denen es um eine Menge Geld geht, hilft es meist einen Anwalt für Erbrecht zu fragen. Wir bieten hier einen entsprechenden Vermittlungsservice:
Erbrecht Rechtsberatung (Schenkung) - Beratung durch Erbrecht Anwalt

Dort haben Sie die Möglichkeit Ihre Frage zustellen oder auf dieses Thema im Forum zu verweisen und erhalten ein Angebot für eine anwaltliche Antwort, welches Sie annehmen oder ablehnen können - Sie haben also kein Risiko.

Ich wünsche viel Erfolg und sende beste Grüße, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Schenkung

Stichworte
nutzungsrecht, schenkung, wohnrecht

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schenkung einer Immobilie, Erbrecht? Rodriguez Schenkung 1 20.05.2016 17:09
Verkauf - Kauf einer Immobilie ohne Erbschein möglich? blumensonnen Erbrecht allgemein 2 13.05.2015 13:55
Schenkungssteuer berechnen - Schenkung von Immobilie an Enkel MalaryazonE Schenkung 1 13.05.2015 10:53
Schenkung Immobilie in Spanien an Kinder hanscom Schenkung 1 23.04.2014 10:06
Schenkung einer Immobilie ohne Notar Dejavue Schenkung 1 28.01.2014 22:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Schenkung
Schenkung Immobilie ohne Nutzungsrecht