Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Schenkung

Schenkung Alle Fragen zum Thema Schenkung
(Schenkungssteuer, Höhe, Schenkung statt Erbe)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Schenkung unter Nachbarn

Schenkung - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.03.2016, 09:52
D.S D.S ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2016
Beiträge: 4
Standard Schenkung unter Nachbarn

Hallo, ich bin Neu hier, und bitte es zu Entschuldigen wenn ich nicht genug die Suche benutzt haben sollte

Folgender Fall:

Meine Nachbarin (93 Jahre) möchte mir ihr Haus Schenken, da ich in letzter Zeit mich um sie gekümmert hab. Sie hat selber keine Kinder, nur eine Schwester, und eine Nichte.
Sie sagte mir das sie nicht will das einer von beiden irgendwas bekommt.

Ich hab ihr gesagt, das wenn sie mir das Haus Schenken würde, sie selbstverständlich Mietfrei bis Lebensende dort Wohnen darf. Darf ich das ?

Der Richtwert für dieses Haus liegt laut Gutachterausschuss meiner Gemeinde bei 282000€
Aber in diesem Haus wurde seit 1960 nichts gemacht, dementsprechend ist das doch Wertmindernd oder nicht ? Wer legt den korrekten Wert fest ?

Wie geht man am besten vor ? Schenkung, oder kann sie mich via Testament als allein Erbe eintragen ? Muss ich ihre Schwester und Nichte einen Pflichtanteil zahlen ?

Die Schenkungssteuer wird ja sofort fällig, ich könnte sie aber nicht bezahlen, aber wenn die Dame irgendwann nicht mehr unter uns ist, könnte ich das Haus im jetzigen Zustand nicht Vermieten.

Kann sie mir nicht das Heus für den obligatorische 1€ Verkaufen ? Oder eben weitaus günstiger als der Marktwert. Sie hat keinerlei Interesse an Geld.

Ich hoffe ich konnte es einigermaßen erklären, und Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 10.03.2016, 14:15
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Schenkung unter Nachbarn

Hallo,

grundlegend kann man beim Notar ein lebenslanges Wohnrecht eintragen lassen. Es wäre also kein Problem, die Dame dort weiterhin wohnen zu lassen.

Das Problem liegt eher in der Schenkung. Sie hätten die Schenkung als Nachbar über dem Freibetrag von 20.000 EUR mit 30% zu versteuern. Siehe:
Schenkungssteuer Höhe und Schenkungssteuer Freibetrag - Schenkung und Erbrecht Ratgeber
Hier müsste natürlich ein aktuelles Wertgutachten her...

Darüberhinaus wird die Schenkung 10 Jahre lang pflichtteilergänzend angerechnet:
Auswirkung vorzeitiger Schenkung auf das Erbe - Erbrecht Ratgeber

Dies ist bei Ihnen aber nicht so wild, da es keine Pflichtteilsberchtigten gibt. Schwestern und Nichten kann man nämlich nicht zu diesem Kreis zählen. Siehe:
Wer hat einen Pflichtteilsanspruch - Pflichtteil Anspruch - Erbrecht Ratgeber

Wenn Ihre Nachbarin die Verwandtschaft im Testament also nicht erwähnt, sind diese meiner Kenntnis nach enterbt. Eine ausdrückliche Enterbung wäre aber auch immer sinnvoll...

Somit bleibt die Frage nach dem Verkauf zum symbolischen Euro:
Hier kann es Probleme mit dem Finanzamt geben (Stichwort: Gestaltungsmissbrauch), da so ein Vertrag dazu bestimmt ist Steuern am Fiskus vorbeizuschleusen.

Ich kann somit nur eine rechtliche Beratung empfehlen, da erben, wie schenken, wie für 1 EUR kaufen scheinbar noch nicht die beste Lösung ist (da immer mit einer größeren Steuerbelastung verbunden).


Viel Erfolg, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.03.2016, 14:28
D.S D.S ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2016
Beiträge: 4
Standard AW: Schenkung unter Nachbarn

Vielen Dank für diese Ausführliche Antwort. Ich habe gleich einen Termin bei einem Anwalt für Erbrecht usw. Ihm werde ich auch mal die Fragen stellen, und dann hier berichten was raus kam.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.03.2016, 15:56
D.S D.S ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2016
Beiträge: 4
Standard AW: Schenkung unter Nachbarn

Zitat:
Zitat von D.S Beitrag anzeigen
Vielen Dank für diese Ausführliche Antwort. Ich habe gleich einen Termin bei einem Anwalt für Erbrecht usw. Ihm werde ich auch mal die Fragen stellen, und dann hier berichten was raus kam.

So, komme gerade vom Anwalt. Er meinte in meiner Situation wäre es das beste wenn ich mich als allein Erbe eintragen lasse, und um auf Nummer sicher zu gehen sollte man sich von einem Neurologen die Testierfähigkeit bescheinigen lassen.
Weil nachher eventuell die Schwester oder Nichte das Testament anfechten könnten.
Es wird zwar dann die Erbschaftsteuer fällig, welche in meinem fall genauso Hoch (30%) ist wie die Schenkungssteuer. Aber der vorteil als Erbe ist erstens, das die Steuer erst fällig ist wenn der Erblasser nicht mehr lebt, und zweitens ich das Haus verkaufen kann, ohne diese so genannte Spekulationssteuer zahlen zu müssen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.03.2016, 08:12
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Schenkung unter Nachbarn

Vielen Dank für das Update. Ich habe schon vermutet, dass es auf diese Lösung hinauslaufen würde, da die nächsten Verwandten der Dame ja keinen Pflichtteilanspruch haben.


Freundliche Grüße, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Schenkung

Stichworte
alleinerbe, gutachter, haus, pflichtteil, testament, wohnrecht

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schenkung unter Auflagen! Wann? josef.overmann Schenkung 1 08.04.2015 09:26
Sonderkündigung bei Bedrohung durch Nachbarn exner Kündigung 1 02.06.2014 12:51
Ausgleichsplicht unter Nachkommen bei Schenkung? gerder57 Schenkung 1 16.05.2013 00:25
Gemeinschaftsbad mit dem Nachbarn / Rechte pemei Rechte und Pflichten 5 23.04.2012 13:46
Terror durch Nachbarn Saphira22@hotmail.de Mietrecht allgemein 2 22.12.2010 14:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Schenkung
Schenkung unter Nachbarn