Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Testament

Testament Fragen zum Thema Testament
(Testament verfassen, Erbvertrag, Testament anfechten)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Erbfähigkeit § 1923 Abs. 1 BGB - erwähnter Erbe bereits vorher verstoren - und nun?

Testament - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2014, 20:20
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2014
Beiträge: 2
Frage Erbfähigkeit § 1923 Abs. 1 BGB - erwähnter Erbe bereits vorher verstoren - und nun?

Guten Tag,
mein Vater ist letztes Jahr im Herbst verstorben.
Seine Ehefrau verstarb bereits 8Monate vor ihm (nicht unsere Mutter).
Im Testament meines Vaters, teilt er sein Vermögen zu jeweils 1/3 auf seine Frau, meinen Bruder und mich auf.
  • Da heißt es: "Zu meinen Erben zu gleichen Teilen berufe ich - meine EhefrauX zu 1/3, meine Tochter A zu 1/3, meinen Sohn B zu 1/3."
Sein Haus vermacht er unabhängig von allem anderen jeweils zur Hälfte an meinen Bruder und mich.
  • Es heißt da: "Meinen Kinder A&B vermache ich im voraus, also ohne Anrechnung auf ihr Erbteil mein Haus XYZ-Str.

Wie gesagt, ist seine FrauX (nicht unsere Mutter) bereits vor ihm verstorben.
Sie hat aber aus erster Ehe eine TochterZ.
Tritt Sie (TochterZ) nun an die Stelle seiner FrauX oder erben mein Bruder und ich jeweils die 1/2 von allem?

Mein Vater und TochterZ (nicht seine Tochter) haben sich gehasst - gibt dafür auch zahlreiche Dokumentationen, Anzeigen und Zeugen.
Kann TochterZ etwa jetzt als Nacherbin nachrücken?
Ist doch irgendwie doppelt und dreifach - Mein Vater hat ja seine FrauX bereits im Frühling beerbt - wie kann FrauX (als Tote) ihn jetzt post mortem im Herbst beerben?
Greift hier nicht § 1923 abs 1 bgb Erbfähigkeit ? In diesem heisst es: (1) Erbe kann nur werden, wer zur Zeit des Erbfalls lebt.
Müssen mein Bruder und ich uns einen Anwalt nehmen und uns auf einen Kampf vorbereiten oder wird da eh nichts mehr kommen können, weil FrauX tot ist?
Ich wäre Ihn für eine Rückmeldung und beruhigende Worte sehr dankbar.
MfG



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 05.03.2014, 13:39
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Erbfähigkeit § 1923 Abs. 1 BGB - erwähnter Erbe bereits vorher verstoren - und nu

Hallo,

die Tochter der verstorbenen Ehefrau Ihres Vaters ist meines Erachtens nur erbberechtigt, wenn sie ausdrücklich als Ersatzerbe betimmt wurde.

Ist dies nicht der Fall, wird der Erbteil auf die anderen Erben aufgeteilt.


Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.03.2014, 13:41
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2014
Beiträge: 2
Standard AW: Erbfähigkeit § 1923 Abs. 1 BGB - erwähnter Erbe bereits vorher verstoren - und nu

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Das klingt schon mal sehr beruhigend.
Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Testament

Stichworte
erbe verstorben, erben kinder, nacherben, testament anfechten, §1923

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erbe bei Kindern aus 1. Ehe xxox Erbschaft und Erbe 1 18.12.2013 12:28
Kaution bezahlen für renovierungsbedürftige, bereits gekündigte Wohnung? viktualia Mietvertrag 6 06.11.2013 11:18
Erbe und Vormund Thomas W Testament 1 16.05.2013 16:33
Erbe und Kinder aus der 1. Ehe aleksandra Erbschaft und Erbe 4 22.03.2012 20:22
Befristeten Mietvertrag vorher kündigen, da Haus verkauft wird. seraphim_76 Mietvertrag 2 29.06.2010 09:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Testament
Erbfähigkeit § 1923 Abs. 1 BGB - erwähnter Erbe bereits vorher verstoren - und nun?