Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Recht Forum - Allgemeines > Umfragen und Off-Topic

Umfragen und Off-Topic Umfragen und Allgemeine Diskussionen (Off-Topic)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Handyanbieter verweigert Auszahlung meines Prepaidrestguthabens

Umfragen und Off-Topic (Forum Recht)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.07.2012, 18:16
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2011
Beiträge: 6
Standard Handyanbieter verweigert Auszahlung meines Prepaidrestguthabens

Hallo zusammen,
vor 9 Wochen habe ich meine Prepaidkarte mit der Bitte um Auszahlung des Restguthabens binnen 14 Tagen von rund 20 EUR an meinen Anbieter geschickt - leider, wie ich jetzt weiß, nicht per Einschreiben. Als nichts überwiesen worden war, schrieb ich eine email, um nachzufragen, was die mit meiner Karte gemacht haben. Man schrieb mir etwas völlig zusammenhangloses zurück. Dann schrieb ich 6 weitere emails und mir wurde jedesmal nicht mein Anliegen beantwortet, außer, dass sie mein Guthaben nicht auszahlen könnten, da die Karte noch aktiv wäre (das ist sie, bis Mitte Juli, dann wird sie abgeschaltet, ist aber ein sehr fadenscheiniges Argument, wie ich finde). Dann habe ich ein Fax geschickt, wieder mit einer Frist. Auch das ließ sie unbeeindruckt. Ich fühle mich von denen so verarscht! Mir fällt jetzt nur ein, entweder selber einen Mahnbescheid zu beantragen oder zu einem Anwalt zu gehen (was ich aber nicht gern mache, da ich damals mangels Lebenserfahrung schon 3 von 3 Mal von 3 verschiedenen Typen über den Tisch gezogen wurde). Ist das eurer Meinung nach der einzige Weg, der mir bleibt, um mein Geld zu erhalten? Ich bin für eure Antworten sehr dankbar.
M



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 04.07.2012, 05:02
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Handyanbieter verweigert Auszahlung meines Prepaidrestguthabens

Hallo,

hier sollte man vielleicht auch das Verhältnis sehen. Wegen 20 EURO einen Anwalt einzuschalten wäre für mich wie mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen! Auch das Beantragen eines Mahnbescheids kostet Geld - soweit ich weiß sogar mehr Geld wie das ausstehende Guthaben!

Mein Tipp: Abwarten, bis die Karte ausläuft und dann beim Anbieter noch einmal nachhaken, ob dieser sein Versprechen nun hält und den Restbetrag auszahlt!


Recht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.07.2012, 18:46
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2011
Beiträge: 6
Standard AW: Handyanbieter verweigert Auszahlung meines Prepaidrestguthabens

Ja, ist wohl das beste - ich warte bis Ende Juli.
Ich danke dir für deinen Rat.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.07.2012, 15:33
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2012
Beiträge: 1
Standard AW: Handyanbieter verweigert Auszahlung meines Prepaidrestguthabens

Angeblich zahlen die aus, wenn man einen Antrag ausfüllt!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.08.2012, 14:48
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2012
Beiträge: 3
Standard AW: Handyanbieter verweigert Auszahlung meines Prepaidrestguthabens

habe ich nie gehört...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.05.2013, 15:43
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2013
Beiträge: 6
Standard AW: Handyanbieter verweigert Auszahlung meines Prepaidrestguthabens

Zitat:
Zitat von Recht-Einfach Beitrag anzeigen
Hallo,

hier sollte man vielleicht auch das Verhältnis sehen. Wegen 20 EURO einen Anwalt einzuschalten wäre für mich wie mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen! Auch das Beantragen eines Mahnbescheids kostet Geld - soweit ich weiß sogar mehr Geld wie das ausstehende Guthaben!

Mein Tipp: Abwarten, bis die Karte ausläuft und dann beim Anbieter noch einmal nachhaken, ob dieser sein Versprechen nun hält und den Restbetrag auszahlt!


Recht Einfach
So würde ich das auch sehen. Der Aufwand und die Anwaltsgebühren übersteigen den Wert von 20 Euro bei Weitem!

Ansonsten ist das Verhalten des Anbieters mal wieder ein Beispiel für sehr schlechten Kundenservice. Da steht warhscheinlich eine schlechte Organisation dahinter.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Recht Forum - Allgemeines > Umfragen und Off-Topic

Stichworte
guthaben, handyvertrag, mahnbescheid

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermieter verweigert Renovierungszuzahlung exult Reparaturen und Modernisierung 1 03.07.2012 08:25
kaputter Telefonanschluss - Vermieter verweigert Mitarbeit lizard219 Reparaturen und Modernisierung 7 06.05.2011 19:14
Auszahlung der Kaution in Wohngemeinschaft katsumoto Mietrecht allgemein 1 27.04.2011 09:42
Kein Wasserdruck im Bad - Vermieterin verweigert Reparaturen MarcoG. Reparaturen und Modernisierung 1 14.10.2009 09:27
Reperatur der Belichtung, Vermieter verweigert Zahlung 1k4ru5 Reparaturen und Modernisierung 1 06.03.2009 20:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Umfragen und Off-Topic
Handyanbieter verweigert Auszahlung meines Prepaidrestguthabens