Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 25.09.2013, 16:28
Southwestern Southwestern ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2013
Beiträge: 2
Standard AW: Neuer Vermieter = höhere Nebenkosten?

Oh, für das Missverständnis möchte ich mich entschuldigen!

Tatsächlich habe ich die Wohnung von Mitte 2009 an bewohnt und natürlich mit Fristwahrung der üblichen drei Monate zum 30.10.2011 das Mietverhältnis gekündigt (sprich: Mitte Juli 2011 habe ich die Kündigung eingereicht, die dann Ende Oktober wirksam wurde).
Seit Ende August 2011 stand die Wohnung leer, da ich mittlerweile in der neuen Wohnung lebte. Wann die Wohnung nach dem Oktober 2011 neu belegt wurde, vermag ich nicht zu sagen. Als ich letzten am Haus vorbeigefahren bin, war aber jemand drin.

P.S.: Die Betriebskostenabrechnung für 2010/2011 ging noch über „meinen“ Vermieter. Erst die Betriebskostenabrechnung 2011/2012 ging über den neuen Vermieter, der wie gesagt, erst nach meinem Auszug das Haus übernahm.

P.P.S.: Bitte seht es mir nach, dass ich wegen einem einzigen Monat frage. Aber ich frage auch für andere Mieter / Ex-Mieter (die man noch kennt). Wenn ich überlege, dass ich in dem einen Monat Nebenkosten von rund 89€ verursacht haben soll (die geforderte Nachzahlung beträgt tatsächlich nur 30€), dann ist das erschreckend, was andere nachzuzahlen haben!
Mit Zitat antworten