Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Erbschaft und Erbe Fragen zum Thema Erbschaft und Erbe
(Pflichtteil, Erbfolge, Erbschein, Erbe ausschlagen, Erbverzicht, Erbengemeinschaft und Vermächtnis)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Immobilie, lebenslanges Wohnrecht

Erbschaft und Erbe - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.03.2021, 14:21
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2021
Beiträge: 1
Standard Immobilie, lebenslanges Wohnrecht

Hallo! :-)

Da mir Google und Co und selbst der Notar keine richtige Aukunft geben konnte, versuche ich es mal hier, einige Antworten zu finden.

Im Dezember verkauft ein Vater sein Haus an seinen Stiefsohn. Die Frau des Vaters ist bereits verstorben.

Im Kaufvertrag des Hauses steht ein lebenslanges Wohnrecht auf den Vater eingetragen und eine Lebenserwartung von noch 20,9 Jahre. Der Vater ist 60 Jahre alt und hat COPD mit Goldstatus.

Festgelegt wurden die untere Etage als Wohnraum und gemeinsame Nutzung der Küche.

Es wurde eine Kaufsumme von 160.000 Euro festgesetzt mit einer Anzahlung von 30,000 Euro. Die offenen 130,000 Euro wurden durch lebenslanges Wohnrecht angerechnet.

Diese Summe wurde einen Monat später auch angewiesen. Es wurden keine Leibrenten oder Pflegeübernahmen im Kaufvertrag eingesetzt.

Nur 2 Monate später verstirbt der Vater an einer Lungenembolie.

Es flossen also lediglich die 30,000 Euro

Es gibt kein Testament. Die Alleinerbin ist aber nun die leibliche Tochter, welche jahrelang keinen Kontakt zum Vater hatte, mit gesetzlichem Erbschein. Zur Berechnung des Erbscheines soll jetzt sogar die komplette Kaufsumme mit einberechnet werden, obwohl die Alleinerbin nichts aus dem Hausverkauf erhalten hat.

Ist es korrekt, das der einzigsten leiblichen Tochter kein Erbanteil mehr aus dem Haus zusteht?

Ist es rechtens, das dem Stiefsohn nun tatsächlich ein Haus für nur 30,000 Euro in die Hände gefallen ist?

Für Antworten bedanke ich mich bereits jetzt schon ganz herzlich.



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 13.04.2021, 16:29
Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2018
Beiträge: 64
Standard AW: Immobilie, lebenslanges Wohnrecht

Zitat:
Zitat von Etmilov Beitrag anzeigen
Hallo! :-)

Da mir Google und Co und selbst der Notar keine richtige Aukunft geben konnte...


...Im Kaufvertrag des Hauses steht ein lebenslanges Wohnrecht auf den Vater eingetragen und eine Lebenserwartung von noch 20,9 Jahre....

... Die offenen 130,000 Euro wurden durch lebenslanges Wohnrecht angerechnet.

Diese Summe wurde einen Monat später auch angewiesen....

.... Zur Berechnung des Erbscheines soll jetzt sogar die komplette Kaufsumme mit einberechnet werden, obwohl die Alleinerbin nichts aus dem Hausverkauf erhalten hat.

Ist es korrekt, das der einzigsten leiblichen Tochter kein Erbanteil mehr aus dem Haus zusteht?

Ist es rechtens, das dem Stiefsohn nun tatsächlich ein Haus für nur 30,000 Euro in die Hände gefallen ist?
....
Ich bin kein Jurist - deswegen kann ich nur meine Meinung äußern.

Was ist das für ein Notar, der zu einem von ihm beurkundeten Vertrag keinen Hinweis geben kann/will?

Aus meiner Sicht ist das Haus weg, da es verkauft wurde. Wäre es eine Schenkung gewesen, könnte die Ausübung des Wohnrechtes die Schenkung hemmen. Das scheidet wohl aus.

Es wurde eine Lebenserwartung angenommen, um eine Kapitalisierung vornehmen zu können. Der Verkäufer ist ein Risiko eingegangen, welches sich realisiert hat.

Beim Nachlassgericht wurde vermutlich das Haus vorsichtshalber als Erbmasse angegeben. Daraus berechnen sich die Gebühren.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Erbschaft und Erbe

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schenkungsfrist beginnt nicht zu laufen bei Wohnrecht? Nosenbaer1 Schenkung 3 12.07.2017 13:37
Härtefallregelung - Wohnrecht geerbt Marlis91 Erbschaftssteuer 1 27.05.2015 08:07
Erbrecht bei Immobilie xmix Erbschaft und Erbe 6 03.02.2015 13:37
Lebenslanges entgeltliches Wohnrecht vom Onkel El-Barto Erbschaft und Erbe 1 23.07.2014 16:49
Vermächtnis erfüllen - lebenslanges Wohnrecht Felize Erbschaft und Erbe 1 26.03.2014 17:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Erbschaft und Erbe
Immobilie, lebenslanges Wohnrecht