Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Kündigung

Kündigung Fragen zum Thema Kündigung, z.B. fristlose Kündigung, ordentliche Kündigung, usw.

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Kündigung Campingplatzparzelle

Kündigung - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.11.2015, 12:31
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2015
Beiträge: 1
Standard Kündigung Campingplatzparzelle

Hallo Zusammen,

als neues Mitglied begrüße ich alle „Alten Hasen“ hier und habe auch direkt ein Problem, wozu ich hoffentlich hilfreiche Antworten von Euch bekomme. Wir sind seit 13 Jahren Dauercamper auf einem Campingplatz im Westerwald und fühlen uns dort auch sehr wohl, da sich in den vielen Jahren ein netter Freundeskreis gebildet hat. Wir verbringen dort im Jahr mindestens 45 Wochenenden und in den Ferien auch noch einige Wochen. Leider haben wir am 30.07.2015 die Kündigung unserer Parzelle, zum Jahresende erhalten (Fehlverhalten unseres ADHS-Kindes – nichts dramatisches, nur die Summe von Kleinigkeiten). Aufgrund des großen Freundeskreises möchten wir gerne das Pachtverhältnis fortsetzen. Leider kann man mit dem „guten“ Mann (Verpächter) nicht reden. Auch unsere Freunde haben das in anderen bzw. eigenen Situationen schon versucht. Es wurden auch Kündigungen ausgesprochen, aber die Leute sind nach wie vor auf dem Platz und nutzen ihn. Nach der Kündigung haben wir ein kostenpflichtiges Beratungsgespräch bei einem Rechtsanwalt gehabt, der uns sagte, dass die Kündigung fristgerecht und formfehlerfrei ist. Er sagte aber auch, dass mit diesem Vertrag nur das Grundstück gepachtet ist. Alles was auf dem Grundstück steht ist unser Eigentum und hierzu darf uns der Zutritt, auch nach Ablauf der Kündigungsfrist, nicht verwehrt werden. Um das Grundstück anderweitig zu verpachten, müsste wie in einer Mietwohnung eine Räumungsklage erfolgen und ein damit verbundenes Urteil zur Vollstreckung erwirkt werden. Vorher kann und darf das Grundstück nicht anderweitig verpachtet werden. Jetzt wurde uns im Oktober 2015 ein Schreiben geschickt, welches die Erhöhung von Strom- und Wassergeld ankündigt. Kann man dieses Schreiben schon als „Angebot“ der Fortsetzung des Pachtverhältnisses werten? Ebenfalls haben wir gehört, dass der Verpächter akute Geldprobleme hat, da dringende Arbeiten an den Stromverteilungskästen anliegen (neue und strengere Auflagen). Daher ist mir die Idee gekommen, die Pacht für 2016 bereits jetzt per A-Konto-Zahlung zu überweisen (ohne Rechnung, die kommt in der Regel erst Ende Dezember). Ab wann gilt die Annahme der Zahlung als akzeptiert, bzw. beginnt die Frist des § 545 - Stillschweigende Verlängerung des Mietverhältnisses - dadurch schon ab dem Tag des Zahlungseinganges beim Verpächter?
in Kraft oder ist das Inkrafttreten erst mit Ablauf der Pachtzeit möglich. Ist der § 545 in unserem Fall anwendbar?

Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee, wie wir uns verhalten sollen?!

Danke im voraus für hilfreiche und informative Antworten.

Grüße aus Wuppertal
Wolle



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 12.11.2015, 09:34
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.335
Standard AW: Kündigung Campingplatzparzelle

2 Dinge verstehe ich nicht so ganz. Sie hatten doch schon einen Rechtsanwalt konsultiert, warum fragen Sie ihn nicht?

Dieses Forum versucht so gut es geht Tipps und Ratschläge zum Wohnraummietrecht zu geben. Dieses Mietrecht ist in vielen Paragraphen des BGB und Urteilen diverser Gerichte nachzulesen. Verständlicherweise ist die Miete/Pacht eines Campingplatzgrundstückes in keinem dieser Urteile genannt.

Darum sollten Sie den Anwalt befragen - ein Forum kann hier leider keine Hilfestellung bieten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.11.2015, 10:15
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 1.988
Standard AW: Kündigung Campingplatzparzelle

Hallo,

ich kann auch nur raten noch einmal Ihren Anwalt zu fragen! Sollten hier weitere Gebühren fällig werden, kann ich Ihnen auch unsere Onlineberatung vom Rechtsanwalt zu fairen Preisen empfehlen:
Mietrecht Rechtsberatung - Beratung durch Mietrecht Anwalt

Viel Erfolg, Mietrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Kündigung

Stichworte
campingplatz, kündigung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Kündigung
Kündigung Campingplatzparzelle