Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Schenkung

Schenkung Alle Fragen zum Thema Schenkung
(Schenkungssteuer, Höhe, Schenkung statt Erbe)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Schenkungssteuer - Erbverzicht der Stiefeltern

Schenkung - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.10.2015, 11:47
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2015
Beiträge: 3
Standard Schenkungssteuer - Erbverzicht der Stiefeltern

Ich habe eine Frage, mein Ehemann ist im Februar verstorben. Wir besitzen ein Einfamilienhaus, ich stand aber nicht im Grundbuch und es gab auch kein Testament. Somit habe ich einen Erbpflichtteil von 75% und meine Schwiegereltern 25%, ist das richtig?

Meine Schwiegereltern haben nun auf dieses Erbe verzichtet und wir haben dies bei einem Notar schriftlich niedergelegt. Nun stehe ich alleine im Grundbuch drin und jetzt habe ich vom Finanzamt Post bekommen, das ich Angaben zum Haus und zum Wert des Hauses machen soll, zwecks Berechnung der Schenkungssteuer.

Jetzt ist meine Frage, das Haus hat einen Wert von ca. 65000€, ich als Ehefrau hab doch aber einen Freibetrag von 400000€, wieso wird dann eine Schenkungssteuer berechnet?
Und muss man nicht nur von den 25% ausgehen, denn der Rest ist ja mein Erbteil?
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand eine fachgerechte Antwort geben kann und mir meine Angst vor einer Steuerzahlung nehmen kann, da ich ja auch noch 40000€ Kredit abzuzahlen habe. mfg Petra



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 27.10.2015, 13:13
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Schenkungssteuer - Erbverzicht der Stiefeltern

Hallo,

ohne Testament und im Güterstand der Zugewinngemeinschaft, haben Sie Anspruch auf 75% der Erbmasse - das ist soweit alles richtig.

Ich muss aber gestehen, dass ich das grundlegende Problem nicht verstehe, denn ein (unentgeltlicher) Erbverzicht hat nichts mit einer Schenkung zu tun und ist somit auch nicht schenkungssteuerpflichtig - auch wenn Sie das Haus nun nicht nur zu 75%, sondern zu 100% besitzen.

Statt Schenkungssteuer könnte meiner Ansicht nach lediglich Erbschaftssteuer relevant sein, dies aber auch erst, sollte der Freibetrag für Ehegatten i.H.v. 500.000 EUR überschritten werden.

Viel Erfolg, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2015, 13:20
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2015
Beiträge: 3
Standard AW: Schenkungssteuer - Erbverzicht der Stiefeltern

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich muss mich entschuldigen, ja es wurde beim Notar Schenkung angegeben, das war so nicht vorgesehen, aber nun ist es zu spät und ich muß nun sehen, ob ich Schenkungssteuern zahlen muss. Vielleicht können Sie mir jetzt doch noch den Rest erklären. Vielen Dank Mfg Petra
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.10.2015, 11:08
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Schenkungssteuer - Erbverzicht der Stiefeltern

Sollten Ihnen Ihre Schwiegereltern eine Schenkung zukommen lassen, haben Sie lediglich einen Freibetrag von 20.000 Euro. Darüber fällt Schenkungssteuer i.H.v. von 30% der Schenkung: Schenkungssteuer Höhe und Schenkungssteuer Freibetrag - Schenkung und Erbrecht Ratgeber


Sie geben den Wert der Immobilie mit 65.000 Euro an. Bedenken Sie bitte, dass Ihre Schwiegereltern Ihnen nicht nur 25% vom Haus, sondern auch vom Grundstück schenken - alles andere würde zumindest für mich keinen Sinn machen!

Ist der Wert des Grundstücks in den 65.000 Euro enthalten? Das kann ich mir fast nicht vorstellen...

Gehen Sie wie folgt vor:
- Ermitteln Sie den Gebäudewert und den Wert des Grundstücks
- Nehmen Sie von diesem Wert 25%
- Übersteigt das Ergebnis den Freibetrag von 20.000 Euro, ist der übersteigende Betrag zu 30% steuerpflichtig.

So würde ich den Fall zumindest auf den mir bekannten Informationen annehmen.


Liebe Grüße, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.10.2015, 12:44
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2015
Beiträge: 3
Standard AW: Schenkungssteuer - Erbverzicht der Stiefeltern

Doch in diesem Betrag ist das Grundstück mit drin. Und dann müßte ich doch auch zweimal 20000€ Freibetrag bekommen, da meine Schwiegereltern geschieden sind?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.10.2015, 11:14
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Schenkungssteuer - Erbverzicht der Stiefeltern

Der Freibetrag gilt für beide Teile Ihrer Schwiegereltern, richtig.
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Schenkung

Stichworte
erbschaftssteuer, erbverzicht, freibetrag, schenkung, schenkungssteuer, zugewinngemeinschaft

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schenkung nach Erbe - Schenkungssteuer Ehegatte suki22 Schenkung 1 07.07.2015 11:02
Schenkungssteuer berechnen - Schenkung von Immobilie an Enkel MalaryazonE Schenkung 1 13.05.2015 09:53
Schenkungssteuer-Freibeträge - Schenkung Eltern an Kind Mastersam Schenkung 2 19.01.2015 09:41
Freibeträge richtig nutzen und Schenkungssteuer sparen Luckyangel Schenkung 1 02.01.2015 16:42
Erbverzicht Mandelbaum Erbschaft und Erbe 1 09.08.2013 17:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Schenkung
Schenkungssteuer - Erbverzicht der Stiefeltern