Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Schenkung

Schenkung Alle Fragen zum Thema Schenkung
(Schenkungssteuer, Höhe, Schenkung statt Erbe)

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Lebensgefährtin geht leer aus - können Erben Schenkung veranlassen?

Schenkung - Erbrecht Forum für Erben und Erblasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.03.2015, 09:59
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 3
Standard Lebensgefährtin geht leer aus - können Erben Schenkung veranlassen?

Hallo liebes Forum, mein Lebensgefährte (seit 28 Jahren, seit 4 Jahren gemeinsames Haus) liegt im Sterben. Leider hat er mich in keinster Weise abgesichert (bis auf die Haushälfte/ Vermächtnis), sodass vermutlich seine beiden Halbschwestern erben werden. Ich hatte es geahnt, dass es Schwierigkeiten geben wird, aber es war nie mit ihm zu reden. Ich habe kein gutes Verhältnis zu den Schwestern, die sich auch selten um ihn gekümmert haben und weiter weg wohnen. Ich bin jetzt neben der Trauer, ihn bald zu verlieren und auch nicht mehr sprechen zu können, völlig hilflos, wie ich mich verhalten soll. Ich gehe bei der Gesetzeslage davon aus, dass die Schwestern zunächst für die Beerdigung sorgen müssen. Muss ich sie in mein Haus lassen? Was händige ich ihnen an Unterlagen aus? Und danach: Seine sämtlichen pers. Sachen gehören ja nun nicht mir, ich werde mir einige persönlichen Sachen zur Erinnerung an mich nehmen. Wir sind ja erst zusammen gezogen und haben im Grunde in einem großen Haus zwei Haushalte. Ich gehe davon aus, dass die Schwestern dann seine sämtlichen Sachen nehmen müssen. Dann muss ich ja wohl auch "Umzugsleute" ´rein lassen oder so ähnlich.
Es kann aber auch sein, so war gestern die Situation am Krankenbett, dass die Schwester gnädig auf alles verzichtet. Dann hätte ich das Ausräumen an der Backe, aber auch das Geld...

Nun zur Frage: Können die Schwestern das Erbe ausschlagen? Können Sie mir das übertragen/ schenken? Oder: Wenn sie das Erbe nur ausschlagen, bekommt der Staat alles, oder? Wie verhält es sich dann mit seinen Gegenständen/Haushalt? Ich sollte ja offensichtlich von seiner Seite nicht involviert werden, aber es bleibt ja nicht aus, da ja teilweise auch meine Sachen dazwischen sind.

Ich bin so traurig und habe eigtl. andere Sachen im Kopf, aber ich möchte schon für alle Fälle voerbereitet sein, sonst stehe ich das psychisch nicht durch. Ich habe leider keine Freunde und um meine 80 jährige Mutter muss ich mir langsam auch Sorgen machen. Wäre schön, wenn ich hilfreiche Antworten aus dem Forum bekäme.



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 24.03.2015, 14:37
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Lebensgefährtin geht leer aus - können Erben Schenkung veranlassen?

Hallo,

sollten die Schwestern das Erbe ausschlagen würde es an die weiteren nächsten Verwandten Ihres Lebensgefährten gehen. Sind keine weiteren Verwandten vorhanden erbt der Staat. Dies wäre, wenn Vermögen vorhanden ist, sicherlich die schlechteste Lösung.

Zur Erbmasse gehören hierbei natürlich auch die Dinge, die zum Haushalt Ihres Lebensgefährten gehören und ihm eindeutig zuzuordnen sind.

Die Schwestern können Ihnen sicherlich was schenken, wenn Sie denn die Bereitschaft dazu haben. Hierbei gilt es jedoch zu beachten, dass Sie als "Nichtverwandte" einen Schenkungsfreibetrag von lediglich 20.000 EUR haben. Alles darüber hinausgehende wäre mit einem Schenkungs-Steuersatz von 30% belegt. Sehen Sie dazu bitte hier:
Schenkungssteuer Höhe und Schenkungssteuer Freibetrag - Schenkung und Erbrecht Ratgeber

Sollte Ihr Lebensgefährte noch geschäftsfähig sein, wäre auch eine Änderung des Testaments denkbar, sollte er denn dazu bereit sein.

Ich wünsche alles Gute und hoffe ich konnte ein wenig helfen, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.03.2015, 14:57
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 3
Standard AW: Lebensgefährtin geht leer aus - können Erben Schenkung veranlassen?

Hallo,
vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Bleibt noch die Frage offen, wie ich mich verhalte, wenn der Todesfall wirklich eintritt. Muss ich jetzt schon seine Sachen durchsuchen nach den versch. Sparanlagen, um sie den Halbschwestern auszuhändigen? Wer kommt für die Kosten auf, wenn seine persönlichen Sachen (ist ja wie ein Umzug) abgeholt werden, seine Hälfte des Hausstandes aufgelöst wird. Ich bin z. B. - auch nicht mental -nicht dazu bereit, die Schränke auszuräumen und alles schön sortiert und in Kisten verpackt zu übergeben, Schränke und Regale u. ä. abbauen zu lassen. Abgesehen davon, dass es (in meiner Trauer) Unruhe im Haus gibt.- Nur zur Info: Sollte er die augenblickliche brenzlige Krankhaitsphase doch - hoffentlich - überleben, wird er leider nicht mehr in der Lage sein, irgendetwas testamentarisch zu ändern- Daher auch meine Hilfesuche im Forum.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.03.2015, 09:51
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Lebensgefährtin geht leer aus - können Erben Schenkung veranlassen?

Hallo,

die Schwestern werden sicherlich die Unterlagen zu den Geldanlagen Ihres Lebensgefährten benötigen. Es ist jedoch nicht zwingend Ihre Aufgabe hier alles vorzubereiten, es sei denn, es wäre für Sie ein Handgriff.

Letztendlich sind die Erben für das Räumen der Wohnung zuständig. Je nachdem, was die Schwestern möglicherweise verwerten wollen, können Sie ja auch etwas behalten. Das müssen Sie leider auf sich zukommen lassen oder mit den Schwestern das Gespräch suchen.


Freundliche Grüße, Erbrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Erbrecht Forum - Themen > Schenkung

Stichworte
erbe ausschlagen, freibetrag, haus, lebensgefährte, schenkung, schenkungssteuer

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sohn enterbt - Ausgleich Schenkung an Erben? Avatarin Schenkung 2 04.04.2014 16:22
Die Leistung Fernseh- und Rundfunkversorgung nicht nutzen zu können pumuckl Betriebskosten und Nebenkosten 1 20.11.2012 17:59
[Ex-]Freund einseitig aus Mietvertrag schmeißen - geht das? Lycalopex Mietvertrag 2 30.06.2012 21:49
Was geht vor? Erbvertrag oder Testament? Andy29 Erbrecht allgemein 2 14.10.2011 12:05
Vermieter geht einfach ohne Erlaubnis in Wohnung! d.stadler1990 Kündigung 1 30.08.2009 19:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Schenkung
Lebensgefährtin geht leer aus - können Erben Schenkung veranlassen?