Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Betriebskosten und Nebenkosten Fragen zum Thema Betriebskosten und Nebenkosten zur Miete

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Maklerlügen - Maklerprovision anfechten

Betriebskosten und Nebenkosten - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.02.2011, 21:22
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 2
Standard Maklerlügen - Maklerprovision anfechten

Hallo,

folgendes Problem möchte ich euch gerne schildern, vielleicht hat ja jemand das Gleiche erfahren oder kennt sich mit der "Rechtslage" aus!!

Wir haben uns mit einem Makler eine Wohnung im EG angeschaut, dieser war bis zur endgültigen Vertragsunterzeichnung auch unser einziger Ansprechpartner.

Wir wollten die Wohnung haben aber ein paar Sachen waren uns sehr wichtig, die unbedingt erfüllt sein sollten. Einer dieser Punkte davon war, dass der Fahrstuhl nicht in unseren NK mit enthalten ist. Da wir weder Keller noch Dachraum haben und die Wohnung im EG liegt, wollten wir für nichts zahlen, was wir nicht auch hätten nutzen dürfen.
Der Makler sagte sofort, dass das NATÜRLICH nicht der Fall wäre, da wie gesagt, wir keinen nutzen vom Fahrstuhl haben, außerdem wäre dieser nur mit einem Sonderschlüssel zu bedienen und diesen würden wir nicht bekommen.
Da alle Punkte für uns zufriedenstellend beantwortet wurden haben wie uns für die Wohnung entschieden.

Nun haben wir von den Vormietern erfahren, dass sie den Fahrstuhl auch in den NK hatten. Wir haben dann die Hausverwaltung angerufen, die ja nun nach Vertragsabschluss bekannt war und diese hat das bestätigt.

Wir sind total gefrustet, da wir die Wohnung wirklich nicht genommen hätten, wenn wir das gewusst hätten! Wir haben den Makler Provision gezahlt, dabei hat sich dieser die Provision erlogen!

Wir müssen für April doppelte Miete bezahlen, mussten im Februar die Makler-Provision zahlen und haben jetzt schon vor zu hohen NK-Nachzahlungen angst!

Können wir hier irgendetwas machen? Außerordentliche Kündigung wegen arglistischer Täuschung? Oder die Provision zurück verlangen?

Wir fühlen uns wirklich betrogen, ich hoffe jemand hat einen Rat!

liebe grüße
bibu



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 17.02.2011, 08:29
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.349
Standard AW: Maklerlügen - Maklerprovision anfechten

Wenn diese Zusagen vom Makler schriftlich erfolgt wären, hätten Sie vielleicht eine Chance. Aber in Ihrem Fall wird der wohl sagen: "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern". Und bei den Kosten für den Fahrstuhl sollte man aber wissen, dass damit auch laut höchstrichterlichen Urteilen die Erdgeschossmieter belastet werden.

Zu einer außerordentlichen Kündigung wird Ihr Unwillen zu dieser Wohnung sicherlich nicht reichen. Sie könnten aber den Versuch unternehmen, mithilfe eines Anwalts die Maklerprovision infrage zu stellen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.02.2011, 20:06
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 2
Standard AW: AW: Maklerlügen - Maklerprovision anfechten

Hallo Regenmacher,

vielen Dank für die Antwort!

Mit den geringen Chancen haben wir gerechnet aber die Maklerprovision werden wir in der Tat anfechten.

Liebe Grüße
Bibu
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.02.2011, 10:15
Benutzerbild von Recht-Einfach
Administrator
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2.003
Standard AW: Maklerlügen - Maklerprovision anfechten

Gerne verweise ich in diesem Zusammenhang auf unsere Option der kostengünstigen Onlineberatung:

Kostenloses Angebot für eine günstige Mietrecht Rechtsberatung online anfordern


Mietrecht Einfach
__________________

Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Telefonische Soforthilfe oder kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!


Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Betriebskosten und Nebenkosten

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mietkaution und Maklerprovision schnuffel Mietrecht allgemein 1 14.06.2010 11:02
Umzug schimmelbedingt - Maklerprovision wieder bezahlen? JumbledIce Mietrecht allgemein 1 29.07.2009 18:50
Kann ich Maklerprovision zurückfordern? Boody Mietrecht allgemein 1 24.03.2009 12:40
Höhe der Maklerprovision JuliaKR Mietrecht allgemein 5 09.02.2009 17:02
Maklerprovision fällig? fabjonflo Mietrecht allgemein 1 29.01.2009 14:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Betriebskosten und Nebenkosten
Maklerlügen - Maklerprovision anfechten