Recht Forum

Forum - Recht Ratgeber
Forum Hilfe - Erste Schritte

Mietrecht Ratgeber

Mietrecht
BGB Mietrecht Gesetz
(Mietrechtsgesetz)
Betriebskostenverordnung
(BetrKV - Gesetz)
Muster Kündigung Mietvertrag
Mietvertrag Vordruck
Mietrecht Muster, Checklisten
und Vordrucke
Mietrecht Anwalt - Beratung
Anwalt für Mietrecht finden

Erbrecht Ratgeber

Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)
und Schenkungssteuergesetz
BGB Erbrecht Gesetz
(Erbrechtsgesetz)
Erbrecht Anwalt - Beratung

Nebenkosten sparen

Strom Preisvergleich
Gas Preisvergleich
DSL Preisvergleich

Geld und Finanzen

Kostenloses Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich und
Zinsrechner
Festgeld Vergleich und
Zinsrechner
Kreditkarten Vergleich
Kostenloses Girokonto für
Studenten
Kostenlose Kreditkarte für
Studenten

Recht Einfach

Ratgeber Recht und Forum
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt

Zurück   Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Mietrecht allgemein

Mietrecht allgemein Fragen zum Thema Mietrecht, die in keine passende Kategorie passen

Forum Recht und Ratgeber - unsere Kategorien:
  • Allgemeines - Forum Regeln, Feedback, Support, Umfragen und allgemeine Diskussion
  • Mietrecht Forum - Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Nebenkosten, Reparaturen, Recht und Pflichten, Kündigung, Mietrecht allgemein
  • Muster - Mietvertrag und Kündigung

Kostenlos im Recht Forum registrieren - Frage stellen und Erfahrungen austauschen - Kostenlose Hilfe zum Thema Recht - Ratgeber

Kosten Übergabe durch Mietverein

Mietrecht allgemein - Mieter Forum und Vermieter Forum - Mietrecht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.08.2015, 10:25
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2015
Beiträge: 2
Standard Kosten Übergabe durch Mietverein

Hallo,

ich bin neu hier und hoffe ich stelle die Frage im richtigen Unterforum und im richtigen Stil. Andernfalls bitte verschieben bzw. mich darauf hinweisen.

Angenommen man zieht aus seiner Wohnung aus. Man hat ganz normal gekündigt, also 3 Monatsfrist und das Mietverhältnis endet ganz normal zum Ende eines Monats.

Nun ist der Vermieter immer das halbe Jahr (1x 3 Monate im Frühling, 1x 3 Monate im Herbst) im Ausland. Leider läuft der Mietvertrag genau dann aus, wenn der Vermieter nicht da ist.

Nun wird vereinbart, dass die Wohnungsübergabe mit einem Vertreter des örtlichen Mietvereins durchgeführt wird, damit der Vermieter nicht extra anreisen muss.

Nun meint der Vermieter, dass der Mieter die Hälfte der Kosten für den Vertreter des Mietvereins übernehmen muss, da er ja ausziehen will. Alternativ kann man einen der 2 notwendigen Flüge für den Vermieter zahlen.

Ist sowas tragbar? Ich denke als Mieter ist man keinesfalls dafür zuständig, wie und zu welchem Preis die Wohnungsübergabe stattfindet, da man ja fristgerecht gekündigt hat und wohl kaum dafür bezahlen muss, wenn der Vermieter eben nicht da ist.

Kann mir irgendwer weiterhelfen oder eine Aussage/Meinung dazu abgeben?

Danke schonmal!



Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch! Es findet keine Beratung durch einen Rechtsanwalt statt!

Eine schnelle, kurzfristige und günstige Rechtsberatung vom Anwalt erhalten Sie hier:
Jetzt kostenloses Angebot per E-Mail von einem Anwalt für Mietrecht oder Erbrecht anfordern!

Mit Zitat antworten
Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt - telefonische Rechtsberatung und Online Beratung:
Fragen Sie jetzt einen Anwalt - telefonisch oder per E-Mail

Dieses Forum kann Ihr Problem nicht lösen? Kein Problem!


Dann nutzen Sie unseren Service der günstigen Mietrecht und Erbrecht Rechtsberatung durch einen Anwalt. Sie können Ihre Frage einfach per E-Mail stellen. Fordern Sie hier unverbindlich ein Beratungsangebot an:

Online Rechtsberatung: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihren Sachverhalt an

> Anwalt für Mietrecht fragen


> Anwalt für Erbrecht fragen


  #2  
Alt 11.08.2015, 11:22
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.345
Standard AW: Kosten Übergabe durch Mietverein

Selte so gelacht wie über diese lustigen Ansichten des Vermieters. Es würde völlig ausreichen wenn man gemeinsam mit einem Zeugen (wer immer das sein mag) die leere Wohnung besichtigt und zum Beweis der Unversehrtheit Fotos anfertigt. Dabei dann ein Protokoll mit Kopie anfertigt, eigene Unterschrift und die des Zeugen und den Schlüssel dann in den Briefkasten des Vermieters einwerfen.

Wenn der Zeuge auf Wunsch des Vermieters ein Mitarbeiter des Mietervereins sein soll, dann gehen die Kosten voll auf Rechnung des Vermieters, weil das Verwaltungskosten sind und man nicht diskutieren muss, wer die zu tragen hat.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.08.2015, 19:15
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2015
Beiträge: 2
Standard AW: Kosten Übergabe durch Mietverein

Also es kam wie gedacht, ich habe folgenden Brief erhalten (Kurzform):
Zitat:
Da wir zum Zeitpunkt der Wohnungsabnahme und -übergabe nicht in Deutschland sind haben wir XXX damit beauftragt. Die Bezahlung erfolgt von Ihnen anteilig.
Also ich werde dagegen natürlich Widerspruch einlegen. Dazu mehrere Fragen:

- bis wann habe ich damit Zeit?
- kann ich darauf bestehen, dass der Vermieter mir für seine Forderung eine Rechtsgrundlage nennt?
- die Formulierung "anteilig" ohne Nennung des Prozentwertes und der Gesamtkosten erachte ich als nichtig. Aus meiner Sicht beträgt mein Anteil 0%!? Richtig oder falsch?

Danke für eure Hilfe
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.08.2015, 19:37
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 2.345
Standard AW: Kosten Übergabe durch Mietverein

- bis wann habe ich damit Zeit?

Bis diese ominöse Rechnung vom Vermieter auftaucht, denn der Haus&Grundbesitzerverein wird sich nicht die Blöße geben und diese Rechnung anteilmäßig vom Mieter zu verlangen.

- kann ich darauf bestehen, dass der Vermieter mir für seine Forderung eine Rechtsgrundlage nennt?

Aber sicher! Da könnte ja jeder kommen und solche hirnrissigen Forderungen stellen. Aber da wird nichts kommen, denn die Übergabe der Wohnung zählt zu den Verwaltungsaufgaben, die komplett zulasten des Vermieters gehen.


- die Formulierung "anteilig" ohne Nennung des Prozentwertes und der Gesamtkosten erachte ich als nichtig. Aus meiner Sicht beträgt mein Anteil 0%!? Richtig oder falsch?

Richtig.
Mit Zitat antworten
Antwort

  Mietrecht Forum und Erbrecht Forum - Recht Ratgeber > Mietrecht-Forum - Themen > Mietrecht allgemein

Stichworte
auszug, kündigung, kündigungsfrist, verwaltungskosten, wohnungsübergabe, übergabe

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hohe Kosten durch defekte Heizung wbl-webservice Betriebskosten und Nebenkosten 5 20.08.2018 02:38
Übergabe Gewerbemieträume Felidae020 Mietrecht allgemein 4 03.04.2013 18:13
Vorzeitige Übergabe an Nachmieter JS_78 Rechte und Pflichten 2 29.03.2013 06:33
Mängel nach Übergabe Great-Voltini Mietrecht allgemein 3 01.05.2012 10:23
Was passiert bei der Übergabe... kernchen Kündigung 1 30.07.2009 15:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1


Erbrecht Forum und Mietrecht Forum - Schnelle Hilfe zu Rechtsfragen, Muster und Vorlagen
Ratgeber Recht - Ihr Forum für Mieter und Vermieter, sowie Erben und Erblasser
Frage zum Thema: Mietrecht allgemein
Kosten Übergabe durch Mietverein